Bereits bestellbar: Der neue Opel Grandland

Bereits bestellbar: Der neue Opel Grandland

Der neue Opel Grandland fährt mit seinem neuen Design samt Opel Vizor und Top-Technologien vom wegweisenden IntelliLux LED® Pixel Licht über das neue Night Vision-System bis hin zum volldigitalen Pure Panel-Cockpit vor. Dazu kommt ein hocheffizientes Antriebsportfolio, das sowohl viel Fahrspaß verspricht als auch das Portemonnaie von Vielfahrern schont.

 

Zum Einstiegspreis von attraktiven 22.899,16 Euro (UPE exkl. MwSt.) gibt es den neuen Opel Grandland bereits in der speziell auf die Bedürfnisse von Dienstwagenfahrern zugeschnittenen Business Edition. Zum Standard-Repertoire einer jeden Grandland Variante zählen der Fronkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung, Fußgängererkennung, Spurhalte-Assistent, Verkehrsschild- und Müdigkeitserkennung sowie der Geschwindigkeitsregler mit intelligentem Tempobegrenzer. Von außen glänzt der neue Grandland mit dem neuen Markengesicht Opel Vizor sowie – je nach Variante – in Wagenfarbe lackierten Radhausverkleidungen. Innen kombiniert das volldigitale Pure Panel-Cockpit bereits in der Einstiegsversion ein sieben Zoll großes Fahrerinfodisplay mit einem gleichgroßen Farb-Touchscreen in der Mittelkonsole, über den sich das Apple CarPlay sowie Android Auto kompatible Multimedia Radio einfach bedienen lässt (optional Multimedia Navi Pro mit 12-Zoll-Fahrerinfodisplay und 10-Zoll-Farb-Touchscreen).

 

In der Business Edition erhöhen der serienmäßige Parkpilot für Front und Heck, der automatische Parkassistent, die Rückfahrkamera und der Toter-Winkel-Warner die Sicherheit weiter. Für adäquate Leistungen ist der Grandland hier mit einem 96 kW/130 PS starken 1,2-Liter-Turbobenzin-Direkteinspritzer motorisiert (Kraftstoffverbrauch mit Sechsgang-Schaltgetriebe gemäß NEFZ1: innerorts 6,2-5,8 l/100 km, außerorts 4,9-4,5 l/100 km, kombiniert 5,4-5,0 l/100 km, 124-114 g/km CO2; gemäß WLTP2: kombiniert 7,1-5,9 l/100 km, 161-133 g/km CO2).

 

Wer mit viel Power rein elektrisch und damit emissionsfrei unterwegs sein will, greift zu einer der beiden Plug-in-Hybrid-Varianten. So ist der neue Grandland Hybrid als Business Edition ab 37.218,49 Euro netto bestellbar – wovon anteilig noch die Umweltprämie abgeht (Kraftstoffverbrauch gemäß WLTP2: 1,8-1,3 l/100 km, CO2-Emission 41-29 g/km; gemäß NEFZ1: 1,9-1,5 l/100 km, 43-34 g/km CO2; jeweils kombiniert). Dieser Elektroeinstieg sorgt so nicht nur für viel Fahrspaß inklusive Null-Emissionen auf weiten Strecken – er lohnt sich auch finanziell. Denn zusätzlich profitieren Dienstwagenfahrer aktuell von der halbierten Bemessungsgrundlage. Bei der Einkommenssteuer wird so nur der halbe geldwerte Vorteil für die Privatnutzung berechnet.

 

Kraftvoll und sparsam: Grandland Hybrid und Hybrid4

 

Der frontgetriebene Grandland Hybrid bietet eine Systemleistung von souveränen 165 kW (224 PS) und ein maximales Drehmoment von kräftigen 360 Newtonmeter. Für starke Leistungen bei Effizienzklasse A+ sorgt das vorbildliche Zusammenspiel von Verbrennungs- und Elektromotor. Der 1,6‑Liter-Vierzylinder leistet 133 kW (180 PS). Der E Motor steuert bis zu 81,2 kW (110 PS) bei. Über eine komfortable 8-Stufen-Automatik wird die Kraft auf die Vorderachse geschickt. So beschleunigt der Plug-in-Hybrid aus Eisenach in nur 8,9 Sekunden von null auf hundert. Rein elektrisch erreicht der Grandland eine Höchstgeschwindigkeit von 135 km/h. Der Topspeed liegt bei 225 km/h.

 

Wer einen Allradantrieb wünscht, wird beim neuen Opel Grandland ebenfalls fündig. Als 4x4-Variante mit einem zusätzlichen Elektromotor (83 kW/113 PS) an der Hinterachse bietet der Grandland Hybrid4 eine Systemleistung von 221 kW (300 PS) und bärenstarke 520 Newtonmeter maximales Drehmoment (Kraftstoffverbrauch gemäß WLTP2 1,7-1,2 l/100 km, die CO2-Emission 39-28 g/km; NEFZ1: 1,6-1,5 l/100 km, 37-33 g/km CO2; jeweils gewichtet, kombiniert). Eine sportwagenähnliche Beschleunigung von null auf 100 km/h in 6,1 Sekunden sowie 235 km/h Spitze sind inklusive. Grandland Hybrid4 Fahrer können zwischen vier Fahrmodi wählen: Elektro, Hybrid, Allrad und Sport. Im Hybrid-Modus fährt das kompakte SUV automatisch in der jeweils effizientesten Antriebsweise. Für den Stadtverkehr kann der Fahrer einfach auf Elektro-Modus schalten – und schon fährt das Auto 65-55 Kilometer gemäß WLTP-Fahrzyklus2 (69-67 Kilometer gemäß NEFZ1) rein elektrisch mit Null-Emissionen weiter. Der elektrische Allradantrieb sorgt für exzellente Traktion in allen Fahrsituationen. Darüber hinaus spielt der Hybrid seine Stärken in Sachen Energierückgewinnung und Bremswirkung aus. So verlangsamt das Fahrzeug in Fahrstufe B etwa bei leichtem Gefälle von selbst die Geschwindigkeit und die 13,2 kWh-Batterie wird wieder geladen.

 

Freie Antriebswahl: Effiziente Diesel und Benziner

 

Zugleich haben die Kunden je nach Anforderungsprofil und Präferenz die freie Wahl bei der Art des Antriebs. Denn hohe Wirtschaftlichkeit bei niedrigem Verbrauch kennzeichnen auch die Verbrenner des neuen Opel Grandland. Der 1,5-Liter-Diesel mit 96 kW (130 PS) und 8-Stufen-Automatik stellt bereits ab 1.750 min-1 300 Newtonmeter maximales Drehmoment zur Verfügung (Kraftstoffverbrauch gemäß NEFZ1: innerorts 4,6-4,3 l/100 km, außerorts 4,2-3,6 l/100 km, kombiniert 4,4-3,9 l/100 km, 115-103 g/km CO2; gemäß WLTP2: kombiniert 5,9-4,9 l/100 km, 154-128 g/km CO2).

 

Der 1.2 Vollaluminium-Turbobenzin-Direkteinspritzer entwickelt ebenfalls 96 kW (130 PS) und liefert ab 1.750 min-1 sein maximales Drehmoment von 230 Newtonmeter. Der Motor ist in Verbindung mit 6-Gang-Schaltgetriebe (Kraftstoffverbrauch gemäß NEFZ1: innerorts 6,2-5,8 l/100 km, außerorts 4,9-4,5 l/100 km, kombiniert 5,4-5,0 l/100 km, 124-114 g/km CO2; gemäß WLTP2: kombiniert 7,1-5,9 l/100 km, 161-133 g/km CO2) oder mit 8-Stufen-Automatik (Kraftstoffverbrauch gemäß NEFZ1: innerorts 6,3-5,8 l/100 km, außerorts 5,0-4,4 l/100 km, kombiniert 5,5-4,9 l/100 km, 126-112 g/km CO2; gemäß WLTP2: kombiniert 7,3-6,1 l/100 km, 166-137 g/km CO2) bestellbar.

 

 

1 Die angegebenen offiziellen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden gemäß VO (EG) Nr. 715/2007, VO (EU) Nr. 2017/1153 und VO (EU) Nr. 2017/1151 nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) ermittelt und in NEFZ-Werte umgerechnet, um die Vergleichbarkeit mit anderen Fahrzeugen zu gewährleisten. Die Motoren erfüllen die Abgasnorm Euro 6d.

2 Die hier angegebenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem ab dem 1. September 2018 vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) gemäß VO (EG) Nr. 715/2007 und VO (EU) Nr. 2017/1151 ermittelt. Diese Werte werden zusätzlich zu den davor genannten offiziellen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerten (nach NEFZ) angegeben und sind nicht mit diesen zu verwechseln.

 

 

Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.