Zum Hauptinhalt Springen
Opel als Arbeitgeber

Opel als Arbeitgeber

Über Opel

Die Firmengeschichte der Opel Automobile GmbH gleicht einem spannenden Roman, den man nicht besser erfinden könnte. Unternehmerischer Mut, große Erfolge und auch Rückschläge begleiteten das Unternehmen von der Frühzeit der Industrialisierung in Deutschland bis heute.

 

Wir gehen den Wandel proaktiv an, vor dem die gesamte Automobilbranche steht. Die Industrie wird sich in den kommenden fünf Jahren stärker verändern als in den fünf Jahrzehnten davor. Vier große Zukunftstrends prägen den Wandel: Der Antriebsstrang der Zukunft ist elektrisch, alle Fahrzeuge sind jederzeit vernetzt, individuelle Mobilität erfordert kein eigenes Auto und autonome Fahrzeuge werden das Straßenbild beherrschen. Diesen Trends tragen wir Rechnung und nutzen als Treiber der Entwicklung die Chancen, die sich daraus ergeben.

Trendence Graduate Barometer

 

Opel gehört zu den vom Forschungsinstitut Trendence ermittelten Top 100 Arbeitgebern Deutschlands. Bei der jährlich durchgeführten Studie werden abschlussnahe Studenten und Absolventen zu ihren Erwartungen und Anforderungen an den künftigen Arbeitgeber befragt und wählen ihre beliebtesten Arbeitgeber.

 

 

Universum Top 100 Arbeitgeber

 

Opel gehört zu den Top 100 Arbeitgebern unter Studierenden und Young Professionals. Auch bei den diesjährigen vom Beratungsunternehmen Universum durchgeführten Wahlen wurde Opel in die Top 100 gewählt.

Unternehmenswerte

Opel ist ein nahbares Unternehmen. Bei uns hat der offene und ehrliche Umgang untereinander oberste Priorität. Unsere Aufgaben, Zuständigkeiten und Arbeitsbedingungen sind klar und deutlich definiert. Dies erleichtert nicht nur den Weg vom Kunden zu Opel, sondern auch die Arbeitssituation vor Ort. Wir sehen uns als eine große Familie und schätzen jeden Einzelnen von uns. Vielfalt in unserem Unternehmen betrachten wir als Stärke und nehmen sie nicht als gegeben hin. Nur so können sich unsere Mitarbeiter ergänzen und die besten Ideen verwirklichen.

 

Unsere Technologien können sich sehen lassen - nicht nur in Bezug auf unsere Produkte, sondern auch in Bezug auf unseren Arbeitsalltag. So optimieren wir ständig die Arbeitsbedingungen unserer Mitarbeiter und unterstützen sie gezielt durch innovative Technologien in allen Bereichen unseres Unternehmens. Damit löst auch das Arbeiten bei Opel bei den Menschen Begeisterung aus. Unsere Teams, Projekte und Aufgaben sind abwechslungsreich, dynamisch und packend.


Wir legen großen Wert auf Präzision. Damit sich diese in unseren Produkten und Leistungen widerspiegelt, bieten wir unseren Mitarbeitern individuelle Schulungen, Trainings- und Weiterbildungsmaßnahmen an und fördern so ihr Fachwissen und ihre Kompetenz. Wir gehen verantwortungsbewusst mit unseren Mitarbeitern um, ihre Ziele, Wünsche und Anregungen sind uns wichtig. Schließlich sind sie der Motor unseres Unternehmens.

 

Autos sind unsere Leidenschaft, die alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bei uns teilen. Opel ist ein Arbeitgeber mit vielen Möglichkeiten, die es uns leicht machen, unsere Leidenschaft für Opel täglich aufs Neue zu leben.

Leistungen

Wir sind nur so gut wie unsere Mitarbeiter – unser Erfolg liegt in Ihren Händen. Um das Arbeiten bei Opel attraktiver zu machen, bieten wir Ihnen neben einer fairen und angemessenen Vergütung, sowie einer ausgeglichenen Work-Life-Balance, weitere leistungsstarke Extras:

 

Betriebliche Altersvorsorge

Wichtigster Bestandteil des Einkommens im Rentenalter ist die gesetzliche Rente. Zusätzliche Versorgungsformen, wie betriebliche und private Altersversorgung, vervollständigen die Gesamtversorgung. Da insbesondere die betriebliche Altersversorgung immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist es uns wichtig, Sie hierbei mit unserem Beitrag zu unterstützen.

 

Günstige Konditionen beim Erwerb und Leasing unserer Fahrzeuge

Autos sind nicht nur unser alltägliches Werk, sondern vor allem unsere Leidenschaft. Darum freut es uns umso mehr, Ihnen unsere Fahrzeuge zu besonderen Mitarbeiterkonditionen anbieten zu können. Ganz gleich ob Kauf oder Leasing – bei uns profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen. So gibt es beispielsweise ein besonders günstiges Sonderleasing für unsere Auszubildenden. Außerdem stehen wir Ihnen gern beratend zur Seite, um gemeinsam mit Ihnen die optimale Lösung für Ihren Wunsch-Opel zu finden.

 

Betriebliches Vorschlagswesen

Bei Opel haben Sie nicht nur die Möglichkeit, Ideen einzubringen, sondern auch die Aussicht auf eine angemessene finanzielle Honorierung. Mit dem betrieblichen Vorschlagswesen fördern wir die Bereitschaft unserer Mitarbeiter, durch das Einbringen von Verbesserungsvorschlägen die Arbeitsbedingungen, Arbeitsplatzgestaltung, Arbeitssicherheit, Qualität der Produkte und Dienstleistungen zu verbessern sowie zur Verbesserung der Umweltverträglichkeit von Verfahren, Materialien und Produkten beizutragen. Wird Ihre Idee von uns umgesetzt, dürfen Sie sich bei Erfüllung bestimmter Kriterien über eine finanzielle Anerkennung Ihrer Leistung freuen.

 

VIACTIV – die Betriebskrankenkasse von Opel

Als traditionelle Betriebskrankenkasse von Opel ist die „VIACTIV Krankenkasse“ Ihr kompetenter Ansprechpartner bei allen Fragen rund um Ihre Gesundheit. Denn Ihre Gesundheit ist uns wichtig! Sie interessieren sich neben der klassischen Schulmedizin auch für alternative Vorsorge- und Therapiemethoden? Selbstverständlich haben wir auch hier für Sie das passende Angebot. Mit dem exklusiven Zusatztarif „Opel Aktiv Plus“ der praenatura erhalten Sie und Ihre Familienangehörigen Top-Leistungen zu einem unschlagbar günstigen Preis. Nähere Informationen unter 06142 8378 130 oder per Mail an sven.brueckner@viactiv.de.  

 

Versorgung durch den Werksärztlichen Dienst

Da die Erhaltung und Förderung Ihrer Gesundheit in unserem Unternehmen einen hohen Stellenwert hat, ist unser Werksärztlicher Dienst bemüht, Ihnen bei allen Ihren gesundheits- und arbeitsplatzrelevanten Fragen zur Seite zu stehen und Sie in Ihren Anliegen zu unterstützen. Darüber hinaus können Sie an unterschiedlichen Vorträgen zu aktuellen Gesundheitsthemen teilnehmen, Erste-Hilfe-Kurse belegen, Termine für die Sucht- und Sozialberatung vereinbaren und vieles mehr.

 

Das Team besteht aus Werksärzten und Werksärztinnen, Krankenschwestern, arbeitsmedizinischem Assistenzpersonal sowie weiteren Spezialisten, z.B. einer Suchtberaterin, einer Ernährungsberaterin und einer Sozialberaterin.

 

Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt

Leistung erbringen kostet Kraft. Damit Ihnen diese nicht ausgeht, bieten wir Ihnen ein abwechslungsreiches Mittagsangebot in einer unserer Kantinen – das Ganze natürlich zu attraktiven Mitarbeiterpreisen. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, sich an einem unserer zahlreichen Automaten zu bedienen oder sich in unseren Cafeterien versorgen zu lassen.

 

 

 

Weiterbildung

Lebenslanges Lernen und die Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter sind uns wichtig. Daher fördern wir unsere Mitarbeiter durch eine Vielzahl von Weiterbildungsangeboten. Hierzu haben wir unser eigenes Opel/Vauxhall Learning Center mit kompetenten Ansprechpartnern und Trainern. Sie legen zusammen mit Ihrem Vorgesetzten Ihre Entwicklungsschwerpunkte fest und planen dementsprechend Ihren Trainingsplan. Folgende Angebote stehen Ihnen zur Verfügung:

 

Onboarding

 

Mit unserem Onboarding Programm möchten wir Ihnen den Einstieg in unser Unternehmen erleichtern.

 

Unser Onboarding Programm besteht aus insgesamt vier Teilen, in denen wir unseren neuen Mitarbeiter/-innen den Einstieg in die Welt von Opel/Vauxhall mit ihren Prozessen und Organisationsformen erleichtern möchten. Außerdem bietet es die Möglichkeit, erste Kontakte zu knüpfen und ein Netzwerk aufzubauen.

 

Sie können sich zu jedem Seminar individuell anmelden. Davon ausgenommen ist der erste Teil, da es sich dabei um die Einführungsveranstaltung am ersten Tag handelt. Damit können Sie selbst bestimmen, wann Sie welches Seminar besuchen möchten und es somit an Ihren Arbeitsalltag anpassen.

 

Unser Onboarding Programm ist wie folgt aufgebaut:

 

Bereits an Ihrem ersten Arbeitstag nehmen wir Sie morgens in Empfang und stellen Ihnen unser Unternehmen vor. Dabei haben Sie die Möglichkeit, unsere Personalabteilung sowie weitere neue Kolleginnen und Kollegen kennenzulernen. Außerdem wird unsere Marketingabteilung Ihnen unsere Markenwerte und -attribute näherbringen. Die Veranstaltung dauert einen halben Tag, sodass Sie danach noch genug Zeit haben, Ihren Fachbereich kennenzulernen.

 

Im zweiten Schritt informieren wir Sie über den Bereich Learning & Development und unser Betriebsrat wird sich Ihnen vorstellen. Außerdem werden wir mit Ihnen eine Werkstour durch unser Stammwerk Rüsselsheim machen, während der Sie einen ersten Einblick in unsere Produktionsabläufe erhalten.

 

Freuen Sie sich im dritten Teil auf ein Fahrsicherheitstraining mit unseren Fahrzeugen auf unserer unternehmenseigenen Teststrecke in Dudenhofen. Nutzen Sie die Möglichkeit, unsere Produktpalette in den verschiedenen Situationen, wie z.B. auf nasser oder trockener Fahrbahn oder dem Elchtest, richtig zu testen.

 

Im letzten Teil unseres Onboarding Programms bieten wir Ihnen die einmalige Möglichkeit, unsere Produktion und Ihre Abläufe hautnah mitzuerleben. Dabei werden Sie eine Woche in der Fertig- und Endmontage im Werk Rüsselsheim mitarbeiten. Den Kolleginnen und Kollegen aus dem Engineering ermöglicht dieses Training u.a., die Anforderungen der Fertigung an das Engineering besser zu verstehen. Aber auch für unsere Kolleginnen und Kollegen aus anderen Fachbereichen ist es eine sehr interessante Veranstaltung, in der sie z.B. lernen, wie wichtig Vertrauen und Zusammenarbeit für die Arbeit an der Produktionslinie sind.

 

Klassenraumtraining

 

Ob ein eintägiges Seminar oder ein Wochentraining – auch hier ist das Angebot und das Themenspektrum vielfältig. Qualifizierte Trainer führen für Sie Schulungen vor Ort in unserem Opel/Vauxhall Learning Center durch. Dies können standardisierte Maßnahmen sein oder Seminare, die speziell für Ihren Fachbereich entwickelt wurden.

 

E-Learning

 

Lernen Sie unabhängig von Zeit und Ort. In unserem e-Learning Portal können Sie zu jeder Zeit, auch von zu Hause oder unterwegs aus, Trainingsmodule zu unterschiedlichsten Fachrichtungen bearbeiten. Ob Softskill Themen, fachspezifische Kurse oder Führungskräftethemen – das Spektrum ist vielfältig.

 

Interkulturelle Infos

 

Opel ist ein internationales Unternehmen, daher fördern wir besonders den Aufbau von interkultureller Kompetenz. Hierzu steht Ihnen eine spezielle Online-Umgebung zur Verfügung, in der Sie mehr über unterschiedliche Länder und Kulturen, Verhaltensweisen und praktische Länderinformationen erhalten können. Lernen Sie mehr darüber, wie Sie mit amerikanischen Kollegen kooperieren, wie Sie in Spanien Präsentationen halten oder in Asien verhandeln.

 

Führungskräfteentwicklung

 

Mitarbeiter mit Personalverantwortung werden durch eine große Bandbreite an Führungsseminaren gefördert. Dabei geht es darum richtig Feedback zu geben, Empowerment über Zielfestlegung, Unternehmenswerte sowie Konflikt- und Problemlösung. Zudem bauen Sie Ihr Netzwerk zu anderen Führungskräften im Unternehmen aus.

Geförderte Projekte durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF)

Die Mitarbeiter von Opel Eisenach müssen sich ständig an neue Entwicklungen anpassen, sei es in der Automobilfertigung, im Qualitätsmanagement, im IT-Bereich und auf weiteren Gebieten. Die Erweiterung ihres Wissens trägt dazu bei, neuen und wachsenden Anforderungen gerecht zu werden und langfristig leistungs- und beschäftigungsfähig zu bleiben. Qualifizierte Mitarbeiter tragen somit zur Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens und langfristigen Bindung von Arbeitsplätzen in Thüringen bei.

Gefördert werden Vorhaben zur beruflichen Anpassungsqualifizierung von Beschäftigten oder Selbständigen.

Projektnummer Projektbezeichnung Projektinhalt / -ziele Projektdauer
FABEQ2023000134 Englisch Online In der international ausgerichteten Geschäftswelt ist fundiertes Business Englisch die Grundlage der gesamten Kommunikation. Um Informationsverluste vorzubeugen, ist es notwendig, sowohl das verstehende Hören zur Aufnahme und sachlich richtigen Erfassung und Wertung bzw. Weitergabe von Informationen zu trainieren, wie auch die intuitive Anwendung richtiger und somit vom Gesprächspartner erwarteter Floskeln und Verhaltensnormen in englischer Sprache zu vertiefen. Es werden sechs Mitarbeiter in einem Englisch Online Kurs geschult. Dieses Training findet innerhalb des Zeitraumes vom 20.02.23 - 31.12.23 als virtuelles Klassenraumtraining statt. 20.02. -31.12.2023
FABEQ2023000333 SYS6000 SCA entwickelt und vertreibt Anlagen zur manuellen und automatisierten Applikationen von Kleb-, Dicht- und Dämmstoffen. Die SCA Technik stellt die genaue Förderung des Klebstoffs, dessen geregelten Auftrag auf dem Bauteil sowie den Datenaustausch mit dem Roboter sicher. Wir möchten 6 Mitarbeiter aus der Instandhaltung der Lackiererei an der SCA SYS6000 Steuerung schulen. Der viertägige Kurs soll innerhalb des Zeitraumes vom 26.06. - 31.12.2023 durchgeführt werden. 26.06. - 31.12.2023
FABEQ2023000341 TX Training
Die neue Generation der Tucker Bolzenschweißgeräte ermöglicht eine einfache, robuste und energieeffiziente lochlose Befestigung auf einer einheitlichen Plattform. Sie zeichnen sich durch ihre Positionierungsgenauigkeit aus. Ihre hohe technische Verfügbarkeit und kompakte Bauweise haben sich bei der Fertigung in großen und kleinen Anwendungen als großer Vorteil erwiesen. Da diese Gerätegeneration erstmalig in den neuen Anlagen in Eisenach im Einsatz ist, ist eine Schulung unserer Mitarbeiter sehr wichtig. Das zweitägige Training mit 5 Teilnehmern soll im Zeitraum vom 03.07. - 31.12.2023 durchgeführt werden.   03.07. - 31.12.2023
FABEQ2023000367 Messdatenanalyse Perceptron-Systeme sorgen sowohl bei Luxusmarken als auch in der großvolumigen Serienherstellung für Produktivitätsverbesserungen, indem sie Qualitätsprobleme unmittelbar nach ihrer Entstehung erkennen und komplexe Montageabläufe automatisieren. Eine Messdatenanalyse erfolgte bisher über die Firma Perceptron. Wir möchten diese Analyse zukünftig selbständig übernehmen und dafür 2 Mitarbeiter auf eine entsprechende Schulung schicken. Ziel ist, dass die Mitarbeiter die Messanlagen optimal nutzen und in bestehende Qualitätsstrukturen integrieren können. 16.01. - 30.06.2023
FABEQ2023000368 CMM Grundschulung CNC Taktil
Im Bereich Messraum müssen 2 Mitarbeiter aus dem Roh- und Gerippebau neu angelernt werden. Da sich die Karosseriemess- und prüftechnik auf die Qualität der Fahrzeuge auswirkt, ist es erforderlich, dass die Mitarbeiter zunächst an einer Basisschulung für die vorhandene Messsoftware teilnehmen. Das viertägige Training soll im Zeitraum vom 01.03. - 31.12.2023 durchgeführt werden. 01.03. - 31.12.2023
FABEQ2023000370 Englisch Level 2 In der international ausgerichteten Geschäftswelt ist fundiertes Business Englisch die Grundlage der gesamten Kommunikation. Um Informationsverluste vorzubeugen, ist es notwendig, sowohl das verstehende Hören zur Aufnahme und sachlich richtigen Erfassung und Wertung bzw. Weitergabe von Informationen zu trainieren, wie auch die intuitive Anwendung richtiger und somit vom Gesprächspartner erwarteter Floskeln und Verhaltensnormen in englischer Sprache zu vertiefen. So soll verschiedenen Mitarbeitern ermöglich werden, einen sicheren Umgang in der englischen Sprache zu erhalten. 01.01. - 31.03.2023
FABEQ2023000371 Rettungssanitäter Zur Sicherstellung des Brandschutzes sowie der Rettungsaktivitäten bei sicherheits- oder gesundheitsgefährdenden Zwischenfällen und zur Prävention solcher Ereignisse wird eine adäquat ausgebildete Werkfeuerwehr benötigt. Ziel des Projektes ist es, einen Mitarbeiter zum Rettungssanitäter auszubilden, danit er das Wissen und die fachlichen Fähigkeiten erlangt. Dies ist die Fortsetzung des Lehrganges aus dem Projekt FABEQ2022000406, der bereits Ende Oktober 2022 begann. 01.01. - 31.03.2023
FABEQ2023000373 Geräteeinweisung und Methodenerstellung für Metrohm-Geräte Im Bereich Lackiererei wird mit dem Fluoridmessgerät "Metrohm Touch Control 900" gearbeitet. Dieses Gerät ist notwendig für zur genauen Messung des Fluorid-Gehaltes im Wasser. Wir beabsichtigen vier Mitarbeiter aus dem Bereich Lackiererei zu schulen, damit sie das Funktionsprinzip Fluoridmessung sowie die Menüeinstellung der Bedieneinheit erlernen. 19.07. - 31.12.2023
FABEQ2023000375 Schweißausbildungen für den  Bereich Lackiererei
Eine hochwertige Schweißausführung lässt sich nur durch qualifizierte Mitarbeiter erreichen. Wir beabsichtigen, dass 13 Mitarbeiter aus dem Bereich Lackiererei eine Schweißausbildung erhalten, damit sie ein fachgerechtes Schweißen an der Arbeit ausführen können. 01.01. - 30.06.2023
FABEQ2023000388 Schulung am Hubtisch Die Endmontage wurde mit sechs Hubtischen von der Fa. Pro-Hub Hebetechnik ausgestattet, um so den hohen Anforderungen an Genauigkeit, Sicherheit und Qualität zu erreichen. Die Aufstellung und Inbetriebnahme der Hubtische erfolgte durch die Firma Pro-Hub Hebetechnik. Nun muss unser Instandhaltungspersonal geschult werden, um die regelmäßigen Wartungsarbeiten durchführen zu können. Wie beabsichtigen 8 Mitarbeiter aus dem Instandhaltungsbereich der Fertig- und Endmontage innerhalb des Zeitraumes vom 24.07. - 31.12.2023 zu schulen 24.07. - 31.12.2023
FABEQ2023000399 Schulung zum Nachlaufmessgerät Das Nachlaufmessgerät der Serie Safetey Man ist ein mobiles, Akku gespeistes Messgerät modernster Bauart. Es ermöglicht eine schnelle und einfache Nachlaufmessung an unterschiedlichsten Maschinen ohne elektrische Anschlüsse an die Maschinensteuerung. Dabei wird die Messung direkt über die Schutzeinrichtung z.B. Lichtvorhang, Laserscanner, Zweihandbedienpult oder Schutztürschalter ausgelöst. Man erreicht somit eine Messung, die höchst realitätsnah und äußerst präzise ist. Wir beabsichtigen 6 Mitarbeiter aus dem Instandhaltungsbereich der Lackiererei Endmontage in der Bedienung der Nachlaufmessgeräte innerhalt des Zeitraumes vom 31.07. - 31.12.2023 zu schulen. 31.07. - 31.12.2023
FABEQ2023000412 Programmieren mit SCL im TIA Portal Totally Integrated Automation Portal (TIA Portal) ermöglicht den vollständigen Zugriff auf die gesamte digitalisierte Automatisierung von der digitalen Planung über integriertes Engineering bis zum transparenten Betrieb.
Mit dem TIA Portal stellt Siemens eine leistungsfähige Engineering-Umgebung zur Verfügung, die eine Vielzahl moderner Funktionen bietet, inklusive Energiemanagement oder dem Zugriff aus der Cloud. Aufgrund der hohen Komplexität des Systems sind theoretische und praktische Kenntnisse zur Projektierung, Programmierung, Inbetriebnahme, Diagnose und Fehlerbehebung bei fehlersicheren Systemen unumgänglich. Der Simatic-Schulungsanbieter Grollmus kommt diesen Erfordernissen nach und bietet ein entsprechendes Training an.
Wir möchten zwei Mitarbeiter aus dem Instandhaltungsbereich der Lackiererei zu dem Kurs „Programmieren mit SCL im TIA Portal“ innerhalb des Zeitraumes vom 21.09. - 31.12.2023 schicken.
21.09. - 31.12.2023
FABEQ2023000466 Grundkurs SIMATIV TIA-Portal Mit dem TIA Portal stellt Siemens eine leistungsfähige Engineering-Umgebung zur Verfügung, die eine Vielzahl moderner Funktionen bietet, inklusive Energiemanagement oder dem Zugriff aus der Cloud. Aufgrund der hohen Komplexität des Systems sind theoretische und praktische Kenntnisse zur Projektierung, Programmierung, Inbetriebnahme, Diagnose und Fehlerbehebung bei fehlersicheren Systemen unumgänglich. Der Simatic-Schulungsanbieter Grollmus kommt diesen Erfordernissen nach und bietet ein entsprechendes Training an.
Wir beabsichtigen 8 Mitarbeiter aus der Instandhaltung im Zeitraum vom 25.09. bis 31.12.2023 zu schulen, damit sie Grundkenntnisse über den Aufbau der Automatisierungssysteme, deren Konfiguration und Parametrierung erhalten.
25.09. - 31.12.2023
FABEQ2023000472 Training STLA-Medium - Plattform in Rüsselsheim Derzeit wird in Eisenach der Opel Grandland X basierend auf der EMP2 Plattform produziert. Durch die Investition von ca. 130 Millionen Euro soll nun das Werk mit modernster Fertigungstechnologie ausgestattet und auf die Einführung der neuen STLA-M Plattform vorbereitet werden. Die neue STLA-Medium Plattform ist eine sogenannte Multi-Energie-Plattform mit 4 verschiedenen Antriebskonzepten wie z.B. BEV (Battery Electric Vehicle), PHEV (Plug-In Hybrid), MHEV (Mild Hybrid) und ICE (Internal Combustion Engine).
Für die erfolgreiche Einführung dieser neuen Plattform ist ein umfangreiches Training der Mitarbeiter unerlässlich. Nur so kann eine erfolgreiche Produkteinführung gewährleistet werden.
Wir beabsichtigen, in dem Zeitraum vom 28.08.2023 bis 31.12.2023 ca. 45 Mitarbeiter aus verschiedenen Bereichen im Opelwerk Rüsselsheim auf der neuen Pilotlinie hinsichtlich der Fertigungsprozesse der neuen Fahrzeugplattform STLA-M trainieren zu lassen.
28.08. - 31.12.2023
FABEQ2023000492 Ausbildung zum Regalprüfer Regalanlagen müssen einer wöchentlichen Sichtprüfung und einer jährlichen Inspektion unterzogen werden. Um Unfälle und einhergehenden Schaden zu vermeiden, sind Regalprüfer mit nachgewiesenen Sachkundekenntnissen entscheidend. Diese Prüfung erfolgt durch unsere Mitarbeiter der Opel Eisenach GmbH. Aufgrund von Austritten müssen im Lagerbereich jedoch 4 neue Mitarbeiter als Regalprüfer ausgebildet werden.
Das zweitägige Training soll in dem Zeitraum vom 23.10. – 30.11.2023 bei der DEKRA Akademie in Erfurt durchgeführt werden.
23.10. - 30.11.2023
FABEQ2023000515 Training für Batteriefertigung Im Werk Eisenach soll eine Montagelinie für den Zusammenbau von Batteriepaketen erstellt werden. Es werden Batterien für BEV- (vollelektrische) und PHEV- (Plug-in Hybrid) Fahrzeuge produziert. Der Bereich der Batteriefertigung darf nur von Personen betreten werden, die eine Hochvoltschulung erhalten haben. Je nach Tätigkeit ist eine erweiterte Schulung erforderlich.
Wir beabsichtigen, in dem Zeitraum vom 18.09.2023 bis 31.12.2024 insgesamt 32  Mitarbeiter zu schulen, damit sie das erforderliche Wissen zum Hochvolt erhalten.
Es handelt sich hierbei um eine berufliche Anpassungsqualifizierung.
18.09. - 31.12.2024
FABEQ2023000518 Feuerwehr-Grundausbildung Zur Sicherstellung des Brandschutzes sowie der Rettungsaktivitäten bei sicherheits- oder gesundheitsgefährdenden Zwischenfällen und zur Prävention solcher Ereignisse wird eine adäquat ausgebildete Werksfeuerwehr benötigt.
Mit dem Projekt „Feuerwehr-Grundausbildungslehrgang“ sollen zwei Mitarbeiter an einer Weiterbildung teilnehmen. Das Training wird in dem Zeitraum vom Oktober 2023 bis Ende April 2024 durchgeführt.
Mit dem Training erlangen die Mitarbeiter die Befähigung, als Berufsfeuerwehrmann tätig zu sein.
04.10. - 30.04.2024
FABEQ2023000585 Wartung und Instandhaltung Applikationstechnik Dürr ist weltweit führend in der Planung und Realisierung von Lackieranlagen für die Automobilindustrie und bietet Lösungen in allen Bereichen. Auch bei uns im Werk stehen in der Lackiererei Anlagen von Dürr. Um die Applikationstechnik warten bzw. instandhalten zu können, benötigen unsere Mitarbeiter aus der Instandhaltung ein entsprechendes Training.
Wir beabsichtigen 6 Mitarbeiter aus der Instandhaltung aus der Lackiererei zu schulen. Das Training soll im Zeitraum vom 06.11. – 31.12.2023 bei Dürr in Bietigheim-Bissingen stattfinden.
06.11. - 31.12.2023
FABEQ2023000586 Dellendrücker Sei es durch Produktionsfehler oder Transportschäden, in der Automobilindustrie besteht ein hoher Bedarf an Dellenentfernung. Mitarbeiter, die bisher auf diesem Gebiet tätig waren, haben altersbedingt unser Unternehmen verlassen. Neue Mitarbeiter müssen geschult werden, damit sie mit speziell entwickelten Werkzeuge Dellen sanft entfernen können.
Wir beabsichtigen 2 Mitarbeiter aus dem Roh- und Gerippebau zu schulen. Das Training soll im Zeitraum vom 06.11. – 31.12.2023 bei Carpoint in Frankfurt stattfinden.
06.11 - 31.12.2023
FABEQ2023000601 Click WMS Das Lagerverwaltungssystem wird auf das Stellantis einheitliche Lagersystem Click WMS (Warehouse Management System) von Reply umgestellt. Für das neue Lagerverwaltungssystem müssen alle Nutzer des Bereiches Supply Chain trainiert werden. Wir beabsichtigen in dem Zeitraum vom 06.11.2023 - 31.12.2024 insgesamt 200 Mitarbeiter zu schulen. 06.11. - 31.12.2024
FABEQ2023000613 Bedienerkurs Fanuc

Industrieroboter gehören heute in der Industrie zur Standardausrüstung. Im Bereich Roh- und Gerippebau werden unsere Karossen von Robotern gefertigt. Der Automatisierungsgrad beträgt hier ca. 98%. Die Roboter der Firma Fanuc sind dauerhaft im Einsatz und übernehmen die vielfältigsten Aufgaben.

Damit unsere Instandhalter im Roh- und Gerippebau wissen, wie ein Roboter aufgebaut ist bzw. wie man einfache Störungen beheben kann, ist ein entsprechendes Training notwendig.

In dem Lehrgang „ Bedienerkurs Fanuc“ werden 3 Instandhalter geschult. Nur so kann ein einheitlich hoher Ausbildungsstand an den Anlagen gewährleitstet werden.

Der 3-tägige Kurs soll im Zeitraum vom 20.11. – 31.12.2023 durchgeführt werden..

20.11. - 31.12.2023
FABEQ2023000643 VMT Schulung
Um eine gleichbleibend hohe Applikationsqualität in robotergestützten Produkionsprozessen gewährleisten zu können, ist eine regelmäßige Überprüfung des Tool Center Points (TCP) essenziell, denn selbst minimale Abweichungen des TCPs von seiner Soll-Lage wirken sich direkt auf die Apllikationsgüte aus. Wir beabsichtigen 6 Mitarbeiter aus dem Bereich Lackiererei innerhalb des des Zeitraumes vom 11.12. bis 31.12.2023 zu schulen. 11.12. - 31.12.2023
FABEQ2023000649 Aufbaukurs Fanuc Industrieroboter gehören heute in der Industrie zur Standardausrüstung. Im Bereich Roh- und Gerippebau werden unsere Karossen von Robotern gefertigt. Der Automatisierungsgrad beträgt hier ca. 98%. Die Roboter der Firma Fanuc sind dauerhaft im Einsatz und übernehmen die vielfältigsten Aufgaben. Im Lehrgang Aufbaukurs Fanuc werden 4 Instandhalter geschult, um sod ie Programmierung mit Standardbefehlen und Bewegungssätzen zu vertiefen. das 4,5 tägige Training findet innerhalb des Zeitraumes vom 18.12. - 22.12.2023 statt. 18.12. - 22.12.2023
FABEQ2024000097 MicroScan3 Schulung Die Firma Sick startet mit MicroScan3 die neue Generation Sicherheits-Laserscanner. Der eue Sicherheits-Laserscanner ist belastbar und zuverlässig und seine Anwendungsgebiete sind vielfältig. Gefahrbereiche, Zugänge und Gefahrstellen sichert MicroScan3 zuverlässig ab. Der neue Sicherheits-Laserscanner ist im Bereich Roh- und Gerippebau im Einsatz und die Instandhalter benötigen eine Schulung, indem erklärt wird, wie der MicroScan3 funktioniert, wie man den Scanner auswählt, installiert, parametriert oder wartet. Das 1,5tägige Training soll im Zeitraum vom 02.01. - 31.12.2024 durchgeführt werden. 02.01. - 31.12.2024
FABEQ2024000120 Instandhaltung Mechanik Automotive

Für neue Maschinen im Gebäude E100 ist vorgesehen, dass eine Demontage und  Montage des Roberts in der Anlage erfolgt. Dafür sind Kenntnisse zwingend notwendig, die in der Schulung "Instandhaltung Mechanik Automotive" vermittelt werden. Wir möchten 6 Mitarbeiter aus dem Instandhaltungsbereich des Bereiches Roh- und Gerippebau schulen. 

Das Training soll innerhalb des Zeitraumes vom 15.01. bis 31.12.2024 stattfinden.

15.01. - 31.12.2024
FABEQ2024000185 Aufbaukurs Fanuc Industrieroboter gehören heute in der Industrie zur Standard-ausrüstung. Im Bereich Roh- und Gerippebau werden unsere Karossen von Robotern gefertigt. Der Automatisierungsgrad beträgt hier ca. 98%. Die Roboter der Firma Fanuc sind dauerhaft im Einsatz und übernehmen die vielfältigsten Aufgaben. Im Lehrgang Aufbaukurs Fanuc werden 4 Instandhalter geschult, um so die Programmierung mit Standardbefehlen und Bewegungssätzen zu vertiefen. Das 4,5 tägige Training findet innerhalb des Zeitraumes vom 04.03. - 30.06.2024 statt. 04.03. - 30.06.2024
FABEQ2024000215 Maschinistenlehrgang Zur Sicherstellung des Brandschutzes sowie der Rettungsaktivitäten bei sicherheits- oder gesundheitsgefährdenden Zwischenfällen und zur Prävention solcher Ereignisse wird eine adäquat ausgebildete Werksfeuerwehr benötigt. Mit dem Projekt "Maschinistenlehrgang" sollen drei Mitarbeiter im Zeitraum vom 08.04. - 26.04.2024 in der Thüringer Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule in Bad Köstritz als Maschinist für den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst qualifiziert werden. 08.04. - 31.12.2024
FABEQ2024000259 Tucker Individual Training TH310/510

Tucker Bolzenschweißgeräte sind im Bereich Roh- und Gerippebau im Einsatz. Die neue Generation ermöglicht eine einfache, robuste und energieeffiziente lochlose Befestigung auf einer einheitlichen Platt-form. In dem Lehrgang "Tucker Individual Training TH310/510 werden drei Instandhalter geschult, damit sie selbstständig die Bolzenschweißköpfe reparieren können. 

Das Training soll innerhalb des Zeitraumes vom 23.04. - 30.06.2024 stattfinden.

23.04. - 30.06.2024
FABEQ2024000263 Movidrive

MOVIDRIVE ist eine Antriebstechnologie, die von SEW-EURODRIVE entwickelt wurde. Sie bietet eine Vielzahl von Funktionen und Möglichkeiten, um industrielle Antriebe effizient zu steuern und zu regeln. Mit MOVIDRIVE können verschiedene Antriebsarten wie Asynchronmotoren, Servomotoren und lineare Motoren unterstützt werden. Die Technologie ermöglicht eine präzise Geschwindigkeits-regelung, Drehmomentregelung und Positionierung von Motoren. 

Wir möchten innerhalb des Zeitraumes vom 16.04. - 30.06.2024 zwei Instandhalter zu dem Kurs „Movidrive“ schicken.

16.04. - 30.06.2024
FABEQ2024000296 Anwenderschulung TX und TE

Instandhalter aus dem Bereich Roh- und Gerippebau benötigen ein spezielles Training für die Modelle TX und TE der Tucker Bolzenschweißsysteme, damit sie die neu installierten Anlagen für unser neues Modell betreiben und beherrschen können.

Wir beabsichtigen 5 Instandhalter  aus dem Bereich Roh- und Gerippebau innerhalb des Zeitraumes vom 21.05. bis 30.06.2024 zu schulen.

21.05. - 30.06.2024
FABEQ2024000308 Dellendrücker

Sei es durch Produktionsfehler oder Transportschäden, in der Automobilindustrie besteht ein hoher Bedarf an Dellenentfernung. Mitarbeiter, die bisher auf diesem Gebiet tätig waren, haben altersbedingt unser Unternehmen verlassen. Neue Mitarbeiter müssen geschult werden, damit sie mit speziell entwickelten Werkzeuge Dellen sanft entfernen können.

Wir beabsichtigen 2 Mitarbeiter aus dem Roh- und Gerippebau zu schulen. Das Training soll im Zeitraum vom 10.06. – 31.07.2024 bei Carpoint in Frankfurt stattfinden.

10.06. - 31.07.2024
FABEQ2024000317 Kundenspezifische TIA Portal Schulung

Mit dem TIA Portal stellt Siemens eine leistungsfähige Engineering-Umgebung zur Verfügung, die eine Vielzahl moderner Funktionen bietet, inklusive Energiemanagement oder dem Zugriff aus der Cloud. Aufgrund der hohen Komplexität des Systems sind theoretische und praktische Kenntnisse zur Projektierung, Programmierung, Inbetriebnahme, Diagnose und Fehlerbehebung bei fehlersicheren Systemen unumgänglich. Der Simatic-Schulungsanbieter Grollmus kommt diesen Erfordernissen nach und bietet ein entsprechendes Training an. 

Wir möchten 6 Mitarbeiter aus der Instandhaltung im Zeitraum vom 03.06. bis 31.12.2024 zu schulen, damit sie Grundkenntnisse über den Aufbau der Automatisierungssysteme, deren Konfiguration und Parametrierung erhalten.

03.06. - 31.12.2024
FABEQ2024000359 Movipro

Der Antriebs-Umrichter MOVIPORO ist eine kompakte und frei programmierbare Steuerung für die dezentrale Antriebstechnik. Das kompakte Gerät bietet einen hohen Integrationsgrad und kann komplette Umrichter-Schaltschränke im Feld ersetzen. Mit dem Vorteil, dass die Steuerung in die räumliche Nähe zum Antrieb rückt.

Wir möchten 2 Instandhalter innerhalb des Zeitraumes vom 24.06. - 31.10.2024 zu dem Kurs „MOViPRO SDC / ADC  - Bedienung, Inbetriebnahme und Störungsbehebung" schicken.

24.06. - 31.10.2024
FABEQ2024000377 Dienstleistung Support Schweißtechnik

Im Bereich Roh- und Gerippebau wird mit der Stellantis einheitlichen Bosch Steuerung PRC7300.0800 gearbeitet. Unsere Mitarbeiter benötigen dazu ein allgemeines Training, damit sie in der Lage sind, die Einstellungen in der Fertigung selbstständig zu überprüfen. Des Weiteren haben die Mitarbeiter in dem Training Gelegenheit spezielle Fragen zu der Steuerung zu stellen.

Wir möchten 6 Instandhalter innerhalb des Zeitraumes vom 01.07. - 31.12.2024 zu dem Kurs „Dienstleistung Support Schweißtechnik“ schicken.

01.07. - 31.12.2024

Work-Life-Balance

Das Wohl unserer Mitarbeiter liegt uns sehr am Herzen. Darum ist es uns wichtig, Ihnen ein ausgeglichenes Berufs- und Privatleben zu ermöglichen und Ihnen die dafür nötigen Freiräume zu schaffen. Freuen Sie sich, Leben und Arbeit in eine für Sie angemessene Balance zu bringen – denn nur ein zufriedener Mitarbeiter kann seine Ideen und seine Kompetenzen optimal ausschöpfen.

 

Flexible Arbeitszeitmodelle

 

Damit Sie Ihr Berufs- und Privatleben in Einklang bringen und Sie Ihre Arbeitszeit je nach Lebenssituation und nach Ihren Bedürfnissen gestalten können, verfügt Opel über zahlreiche und flexible Arbeitszeitmodelle. Neben dem Gleitzeitmodel, den unterschiedlichen Arbeitszeiten und den Teilzeitvarianten ist bei Opel alles vertreten. Führungskräften wird bei uns Arbeitszeitsouveränität gewährt.

 

Adams-Fit – das Opel-Gesundheitscenter

 

In unserem betriebseigenen Gesundheitsstudio bieten wir Ihnen neben modernen Fitnessgeräten ein umfangreiches Programm mit zahlreichen Trainingskursen (wie z. B. Yoga, Rückenkurse etc.). Ziel ist es, nicht nur einen Ausgleich zur Arbeit und dem Privatleben zu schaffen, sondern auch durch gemeinsames Sporttreiben Spaß an Bewegung zu entwickeln und soziale Kontakte zu fördern.

 

Physiozentrum

 

In unserem Physiozentrum K40 bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich auf dem Werksgelände durch unsere ausgebildeten Physiotherapeuten behandeln zu lassen. Neben der klassischen Physiotherapie können Sie auch Manuelle Therapie und verschiedene Wellnessmassagen buchen. Alle Anwendungen sind über eine ärztliche Verordnung oder als Selbstzahlerleistung erhältlich.

 

Kooperation mit einer Kindertagesstätte

 

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist heute wichtiger denn je. Darum besteht am Standort Rüsselsheim eine Kooperation mit der Kindertagesstätte „KIKU KINDERLAND“. Ziel ist es, Sie beim beruflichen Wiedereinstieg nach der Geburt Ihres Kindes zu unterstützen und Ihnen die Sicherheit zu geben, Ihr Kind in guten Händen zu wissen.

 

Opel Freizeit-Events

 

Um gute Leistungen im Berufsleben erbringen zu können ist es wichtig, ein erfülltes Privat- und ausgeglichenes Berufsleben zu haben und beides auch miteinander verbinden zu können. Darum organisiert Opel für seine Mitarbeiter Jahr für Jahr unterschiedliche Freizeit-Events, wie z.B. den jährlichen Opel-Firmenlauf, Fußball-Werksmeisterschaften, Abendveranstaltungen, diverse Gewinnspiel-Aktionen und vieles mehr. Mit dem Angebot möchten wir uns für das tägliche Engagement, das Verantwortungsbewusstsein, die Liebe zum Detail und die Unterstützung zur Erfüllung der Unternehmensziele bei allen unseren Mitarbeitern bedanken.