Insignia bietet mehr fürs Geld

16.08.2016

„Auto Test“ (Ausgabe 5/2016), laut Eigenwerbung „Europas Kaufberater Nr. 1“, kürt den Insignia 1.6 CDTI* zum Preis-Leistungs-Sieger 2016 in der hart umkämpften Mittelklasse. Mit der besten Relation zwischen Kaufpreis und erreichten Wertungspunkten entthront das Opel Flaggschiff den Vorjahresgewinner Audi A4.

 

* Dieselverbrauch Opel Insignia 1.6 CDTI mit 100 kW (136 PS), 6-Gang-Schaltgetriebe, Start/Stop und rollwiderstandsarmen Reifen innerorts 4,5 l/100 km, außerorts 3,3 l/100 km, kombiniert 3,8 l/100 km; CO2-Emission kombiniert 99 g/km, Effizienzklasse A+ (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007).

 

Voraussetzung für diesen Titel sind Topwerte in den klassischen Disziplinen wie Beschleunigung, Elastizität, Bremsweg und Verbrauch. Auch Qualität, Sicherheit, Unterhaltskosten, Platzangebot, Zuladung oder Innengeräusch gehören zu den untersuchten Kriterien. Dazu kommt beim Insignia eine überzeugende Vorstellung in puncto Multimedia/Konnektivität und Assistenzsysteme.

 

Vor allem „steht der Insignia mit 136 PS ausreichend gut im Saft, verbraucht aber mit 5,7 Liter pro 100 km im Test angenehm wenig und bietet einen hohen Reisekomfort.“

 

Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.