#Alltagshelden: Auch BVB-Stars schießen mal vorbei.

27.04.2016

  • Technik vom Feinsten: F2Freestylers überraschen Dortmunder Fußballprofis
  • Social Video Fun: Movano, Vivaro und Combo als harte Trainingspartner
  • Startschuss für mehr: Weitere Social Videos zu Muttertag und Motorsport folgen
Dream Team: Die F2Freestylers, die Stars von Borussia Dortmund sowie die leichten Opel-Nutzfahrzeuge Movano und Vivaro.

Rüsselsheim. Mats Hummels zielt, schießt … und trifft die Latte. Wohin das führt? Zielgenau aufs Dach des hinter dem Tor parkenden Opel Movano. Und das soll Werbung eines Automobilherstellers sein? Ja – doch klassische Auto-Spots kann jeder, im neuen Social Media-Hit von Opel stehen dagegen die Sportstars im Vordergrund. Und nicht nur die des Opel-Partnervereins Borussia Dortmund… Denn das kurzweilige Spielchen mit den Mannschaftskameraden entwickelt sich schnell zum packenden Duell mit den „Alltagshelden“ Movano, Vivaro und Combo sowie deren Fahrern. Da staunen die Fußballhelden des BVB nicht schlecht, was die vermeintlichen Bauarbeiter und Handwerker an Ballkünsten so draufhaben.

 

Kein Wunder, handelt es sich hier doch um nichts weniger als die F2Freestylers, die wohl bekanntesten Trick-Fußball-Stars der Welt. Wie sie das runde Leder beherrschen, fasziniert die Internet-Community auf allen Kontinenten. Und auch im Opel-Spot zeigen sie ihr Können: Dribblings, akrobatische Einlagen und Präzisionsschüsse quer durch die Kastenwagen verblüffen die Zuschauer des neuen Social Videos, das seit diesem Montag auf den offiziellen BVB-Social-Media-Kanälen läuft und innerhalb von nur knapp zwei Tagen über 5,3 Millionen Views und über 193.000 Likes erzielt hat.

Alltagshelden: Opel Combo, Movano und Vivaro (von links).

„Social Videos bilden eine neue Säule der Opel-Markenkommunikation zu Themen wie Fußballpartnerschaften, Motorsport und Anlässen wie dem kommenden Muttertag. Sie stärken die emotionale Markenbindung und zeigen Opel überraschend und unkonventionell. Genau das ist unsere Stärke“, sagt Opel-Marketingchefin Tina Müller.

 

Was mit „Umparken im Kopf“ begann, setzt sich mit dem neuen Video im Netz fort: Der Opel-Auftritt überrascht auf ganzer Linie. Und das gilt im gleichen Maße für die Modelle von Opel: Denn neben bekannten Tugenden wie Solidität und Zuverlässigkeit zählt insbesondere die Vielseitigkeit, die im #Alltagshelden-Spot in Szene gesetzt wird, zu den großen Stärken des Nutzfahrzeug-Trios. Dazu kommt ganz offensichtlich das große Spaß-Potenzial der Lademeister namens Movano, Vivaro und Combo. Da wird der geneigte Kipper zur Anspielfläche und das geöffnete Fahrzeugheck zum Tor – das die Jungs der F2Freestylers zielgenau über Bande treffen. Wer nun immer noch nicht in das Video gelinst hat: Der freche Opel-Spot läuft auf den Opel und BVB Kanälen wie Facebook, YouTube und unter #Alltagshelden.

 

Bereits am Freitag, dem 29. April, folgt die nächste Opel-Filmpremiere. Dann dreht sich im Internet alles um den kommenden Muttertag (8. Mai).