Unternehmensverantwortung

UNTERNEHMEN.

Soziale Unternehmensverantwortung.

Jedes Jahr berichten wir zum Thema Nachhaltigkeit mit Informationen zur Umwelt, nachhaltigen Produktion, sozialen Verantwortung, nachhaltigem Lieferkettenmanagement, neuen Technologien und Sicherheit. 

Bis zum Zeitpunkt der Übernahme durch die Groupe PSA am 1. August 2017, haben wir zum Thema Nachhaltigkeit unter General Motors im GM Sustainability Report berichtet, so dass wir aus diesem Grund auch in ihrem Bericht 2017 enthalten sind. 

 

Ab 2018 werden wir Teil der Berichterstattung zur sozialen und gesellschaftlichen Unternehmensverantwortung der Groupe PSA.

ISO 14001/50001  Zertifizierungen.

Unsere Produktionsstätten und einige ausgewählte andere Standorte verfügen über nach ISO 14001 zertifizierte Umweltmanagementsysteme. Die internationale Norm ISO 14001 bietet eine weltweit anerkannte Grundlage für die Entwicklung von Umweltmanagementsystemen, um Umweltziele zu erreichen, gesetzliche Verpflichtungen einzuhalten und die gesamte Umweltleistung zu verbessern. Darüber hinaus ist unser Werk in Zaragoza nach der EMAS-Norm zertifiziert. EMAS (Eco-Management and Audit Scheme) ist ein freiwilliges Instrument der Europäischen Union auf Grundlage der Verordnung 1221/2009. Es hilft Unternehmen und Organisationen aller Größen und Branchen, ihre Umweltleistung kontinuierlich zu verbessern.

 

Die meisten unserer Energiemanagementsysteme sind nach ISO 50001 zertifiziert. Das ISO 50001 Zertifikat unterstützt Unternehmen aller Branchen beim Aufbau eines effizienten Energiemanagements, um Kosten zu reduzieren und Ressourcen zu sparen. Die Norm ermöglicht den Unternehmen, effiziente Energieleitlinien zu entwickeln, umzusetzen und mithilfe von Datenanalysen zu überprüfen, ob die Ziele erreicht werden.

Umwelt- und Energiepolitik.

Wir nehmen unsere Verantwortung für die Umwelt ernst. Opels Umwelt- und Energiepolitik dient als Rahmen und Orientierung für unsere Mitarbeiter und fasst unsere Verpflichtungen in Bezug auf Umweltschutz, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit zusammen.
 

 

Vision

 

Das angestrebte Ziel von Opel/V auxhall ist es, ein anerkannt führender Automobilhersteller und Anbieter von Mobilitätslösungen zu sein, der CO2-neutral und abfallfrei operiert.
 

 

Umwelt- und Energie-Prinzipien

 

Opel/Vauxhall bekennt sich zum Schutz der Gesundheit, der natürlichen Ressourcen und der Umwelt. Dieses Bekenntnis reicht über die gesetzlichen Vorschriften hinaus. Vielmehr werden fundierte Umweltschutz- und Energiesparmaßnahmen in alle Geschäftsentscheidungen integriert. Opel/Vauxhall ist bestrebt, den Umweltschutz und die Energiebilanz fortlaufend zu verbessern, indem adäquate Vorgaben und Ziele vereinbart, die nötigen Ressourcen bereitgestellt und geeignete Managementsysteme implementiert werden. Die folgenden Umweltschutz- und Energie-Prinzipien bilden den Rahmen für die entsprechenden Ziele und Vorhaben, außerdem dienen sie den Beschäftigten von Opel/Vauxhall als Leitlinien im Berufsalltag.

 

  • Wir wollen die Umwelt schützen und erhalten. Dies beinhaltet die Reduktion von Abfall und Emissionen, die Schonung von Ressourcen, die Einsparung von Energie und die Wiederverwertung von Materialien über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg.
  • Wir werden die Entwicklung von alternativen Antriebssystemen und nachhaltigen Mobilitätslösungen weiter vorantreiben, um Abgasemissionen zu eliminieren.
  • Wir werden uns weiterhin für den Einkauf energieeffizienter Produkte und Dienst- leistungen einsetzen, welche zur Verbesserung der energiebezogenen Leistung beitragen.
  • Wir werden weiterhin mit zuständigen Behörden zusammenarbeiten, damit zukünftige Umweltgesetze und -auflagen technisch fundiert und finanziell verantwortungsvoll gestaltet sind.
  • Wir erfüllen weiterhin alle Verpflichtungen zur Einhaltung aller gesetzlicher und anderer Anforderungen, zu denen sich Opel/Vauxhall im Bereich Energieeinsatz, -verbrauch und -effizienz sowie im Umweltschutz bekennt.
  • Wir werden den Umweltschutz weiterhin mit ISO 14001 oder EMAS zertifizierten Managementsystemen an allen Produktionsstandorten organisieren. Für alle anderen Standorte werden die Anforderungen an Managementsysteme durch eine Risikoanalyse bestimmt. Die Mehrzahl unserer Produktionsstandorte steuert die energiebezogene Leistung mit ISO 50001 zertifizierten Managementsystemen und wir entwickeln eine Strategie zur Implementierung solcher Systeme an allen Produktionsstandorten. Wir werden unsere Managementsysteme fortlaufend optimieren, um den Umweltschutz- und die energiebezogene Leistung zu verbessern.
  • Zulieferer werden wir auffordern, ISO 14001 / ISO 50001 oder gleichrangige, zertifizierte Systeme zu etablieren. Darüber hinaus werden wir umwelt- und energiebezogene Kriterien bei der Auswahl unserer Zulieferer verwenden.
  • Wir werden weiterhin umwelt-/energiebezogene operative Aufgaben in unsere Produktions-, Planungs- Wartungs- und Logistikprozesse integrieren, um das Bewusst- sein und das Verantwortungsgefühl jedes Einzelnen hierfür zu stärken und Risiken besser kontrollieren zu können.
  • Gegenüber Interessengruppen innerhalb und außerhalb des Unternehmens sind wir nahbar und im Dialog. Das gilt auch im Hinblick auf Informationen zu unseren umwelt- und energiebezogenen Leistungen. Darüber hinaus fördern wir Initiativen, die das Umweltbewusstsein, die Artenvielfalt und das Energiesparverhalten verbessern.
  • Wir setzen uns dafür ein, zu einem höchst energieeffizienten Unternehmen zu werden.