Elektrifiziert, effizient, elegant: Der neue Opel Astra

Elektrifiziert, effizient, elegant: Der neue Opel Astra

In den Fachmagazinen sorgt er bereits für Aufsehen, in Kürze feiert er auch offiziell Weltpremiere: der neue Opel Astra. Mit der komplett neu entwickelten, sechsten Astra Generation schlägt Opel für die Kunden das nächste zukunftsweisende Kapitel in der Kompaktklasse auf: Der neue Astra ist erstmals elektrifiziert – Opel wird das Modell als Plug-in-Hybrid in zwei Leistungsstufen anbieten. Dazu kommen Versionen mit hocheffizienten Benzin- und Dieselmotoren in Kombination mit besonders reibungsarmen 6-Gang-Schalt- und 8-Gang-Automatikgetrieben.1

 

Der neue Opel Astra ist zudem ein Design-Statement der Marke: Dynamischer als jemals zuvor, mit klarer, aufregender Linienführung ohne überflüssige Schnörkel und mit dem neuen Markengesicht Opel Vizor fährt der Astra als sportlich-eleganter, repräsentativer Dienstwagen vor. Der neue Opel Astra startet noch in diesem Jahr als Fünftürer mit coupéhafter Linienführung und noch mehr Platz als beim Vorgängermodell; die Sports Tourer Version folgt bald darauf.

 

Präzision und Alltagstauglichkeit „made in Rüsselsheim“

 

Der Newcomer bringt – ähnlich wie schon sein Vorgänger bei dessen Markteinführung 2015 – Innovationen in die Kompaktklasse, die Kunden bislang nur von teuren Fahrzeugen kannten. So debütiert der Astra mit der jüngsten Version des adaptiven Intelli-Lux LED® Pixel Lichts. Das Lichtsystem stammt direkt aus dem Opel Flaggschiff Insignia und ist mit 168 LED-Elementen führend in der Kompakt- und Mittelklasse – ein echtes Sicherheits-Highlight, das bei Dunkelheit für taghelle Sicht sorgt, ohne dabei andere Fahrzeuge zu blenden. Die neue Astra Generation wurde am Opel Stammsitz in Rüsselsheim designt, entwickelt und wird auch hier ab Herbst produziert.

 

Mit 4.374 Millimeter ist die nächste Astra Generation gerade einmal 4 Millimeter länger als zuvor – verfügt aber dank dem extrem kurzen Überhang an der Fahrzeugfront über einen Radstand von 2.675 Millimetern (+13 Millimeter), was mehr Wohlfühlatmosphäre im Innenraum schafft. Auch der Kofferraum des Fünfsitzers wird größer und noch praktischer: Er ist mit einem verstellbaren Ladeboden ausgestattet und nimmt nun bis zu 422 Liter an Arbeitsgerät und Gepäck auf.

 

Zukunftsweisender Innenraum mit volldigitalem Pure Panel

 

Völlig neu und zukunftsweisend gestaltet ist auch das Cockpit: Mit dem volldigitalen Pure Panel der nächsten Generation verschwinden alle Analoganzeigen. Stattdessen bietet es mit einer frischen, modernen Optik ein intuitives Bedienerlebnis. Dafür nutzen die Passagiere im neuen Astra einen extrabreiten Touchscreen – wie ihr vertrautes Smartphone. Die Opel Entwickler haben dabei großen Wert darauf gelegt, dass der Fahrer alle notwenigen Informationen und alle sinnvollen Bedienangebote erhält, jedoch weder mit überflüssigen Daten noch Funktionalitäten belastet wird. Darüber hinaus lassen sich wichtige Einstellungen wie die Klimatisierung weiterhin mit wenigen Schaltern direkt anwählen – so lässt sich alles ganz einfach bedienen und der Blick bleibt auf die Straße gerichtet. Unterstützt wird der Fahrer dabei von State-of-the-Art-Assistenzsystemen vom Head-up-Display über das teilautonome Intelli-Drive 2.0-System samt Geschwindigkeits-Assistent mit „Stop & Go“-Funktion bis zum 360-Grad-Rundumblick namens Intelli-Vision.

 

Wie gewohnt, genießen Fahrer und Passagiere auch beim neuen Astra den Opel typisch hohen Sitzkomfort. Die in Eigenregie entwickelten Vordersitze sind AGR-zertifiziert (Aktion Gesunder Rücken e.V.) und sorgen mit ihrer vorbildlichen Ergonomie dafür, dass Dienstwagenfahrer auch auf langen Strecken entspannt sitzen.

 

Der neue Opel Astra wird ab Herbst bestellbar sein und rollt ab Anfang 2022 zu den ersten Kunden. Detailliertere Informationen zum Kompaktklasse-Newcomer folgen in Kürze.

 

 

1 Das genannte Fahrzeug ist derzeit noch nicht erhältlich. Finale Verbrauchsangaben werden nach erfolgter Homologation zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

 

 

Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.