Astra Sports Tourer dominant

21.10.2016

Doppelsieg für Opel: In zwei parallel veröffentlichten Kompaktkombi-Vergleichstests lässt der Kandidat aus Rüsselsheim seinen beiden französischen Rivalen nicht den Hauch einer Chance.

In der „Auto Bild“ (Ausgabe 41/2016) liegt der Astra Sports Tourer 1.6 CDTI* „nennenswert vorn“. Der neue Renault Mégane Grandtour dCi 130 mit 96 kW (130 PS) und der 110 kW (150 PS) starke Peugeot 308 SW BlueHDi 150 müssen in fünf von sieben Wertungskategorien klein beigeben.

 

* Dieselverbrauch Opel Astra Sports Tourer 1.6 CDTI mit 100 kW (136 PS), Start/Stop und rollwiderstandsarmen Reifen innerorts 4,5 l/100 km, außerorts 3,4 l/100 km, kombiniert 3,8 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 101 g/km, Effizienzklasse A+ (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007).

 

Am meisten beeindruckt der deutsche Champion in puncto Connected Car, Komfort und Fahrdynamik. Von der Opel Überlegenheit zeugen diese scheinbar widersprüchlichen Erkenntnisse der Fachredakteure: „Der Opel Astra verbraucht am wenigsten“ und der „Astra hat in den sportlichen Ecken die Nase vorne“. Fazit: „Platz für die Familie, starker, sparsamer Motor, modern ausgestattet – ein klarer Sieger.“

 

Ähnliches Bild bei fast identischer Ausgangssituation in der „Auto Zeitung“ (Ausgabe 23/2016): „Den Gesamtsieg sichert sich der Opel Astra Sports Tourer. Mit seinem kräftigen, sparsamen Motor und agilem Handling“ verweist er den Renault Mégane Grandtour und den Peugeot 308 SW auf die Plätze. Ein Extra-Lob heimst der Rüsselsheimer mit dem „harmonischsten Komforteindruck“ ein. Dazu tragen vor allem „die vergleichsweise geringen Innengeräusche und seine hervorragenden Ergonomiesitze“ bei.

 

Auch der Common-Rail-Turbodiesel erntet Superlative: „Die Kombination aus dem geringsten Gewicht und dem stärksten Motor beschert dem Astra Sports Tourer die mit Abstand flottesten Fahrleistungen.“ Und da sich das „Astra-Triebwerk zusätzlich als das sparsamste innerhalb des hier versammelten Trios herausstellt, ist dem Opel der Kapitelsieg nicht mehr zu nehmen. Ein Durchschnittsverbrauch von 5,4 Litern für ein derart geräumiges und flottes Auto ist ein wirklich guter Wert.“

 

Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.