FlexCare

OPEL SERVICE FAQ.

Häufig gestellte Fragen.

FLEXCARE.

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

1. Wo finde ich detaillierte Informationen zu Opel FlexCare?

 

Eine Übersicht mit allen relevanten Informationen finden Sie auf unserer Website unter:

 

https://www.opel.de/service/garantie/flexcare.html

 

Sie wünschen noch zusätzliche Informationen oder haben weitere Fragen? Ihr Opel Partner oder der Opel Kundenservice hilft Ihnen gern!

 

 

2. Welche Opel FlexCare Pakete gibt es?

 

Opel FlexCare Komfort

Hier sind die Garantieverlängerung im Umfang der Herstellergarantie sowie der kostenlose europaweite Mobilservice enthalten.

10.000, 15.000, 20.000, 30.000 oder 40.0001 km/Jahr

Opel FlexCare Premium

Enthält zusätzlich alle Inspektionen gemäß dem geltenden Opel Serviceplan.

10.000, 15.000, 20.000, 30.000 oder 40.0001 km/Jahr

Opel FlexCare Premium Plus1

Deckt darüber hinaus den Austausch wesentlicher Verschleißteile2 während der gesamten Laufzeit ab.

10.000, 15.000, 20.000, 30.000 oder 40.0001 km/Jahr

1 Für Geschäfts- und Flottenkunden

2 Die enthaltenen Verschleißteile entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Bedingungen

 

 

3. Was sind Vorteile, die mir Opel FlexCare bringt?

 

Opel FlexCare sichert Ihr Fahrzeug gegen eine Vielzahl von Eventualitäten ab und dies in ganz Europa.

 

Ihre Vorteile im Überblick:

 

  • individuell wählbar im Hinblick auf Leistungsumfang, Laufleistung und Laufzeit
  • europaweite Gültigkeit
  • Schutz vor unerwarteten Reparaturkosten
  • hohe Planungssicherheit
  • Wertsicherung Ihres Fahrzeuge

 

 

4. Welche Kosten habe ich hinsichtlich eines Opel FlexCare Produkts zu erwarten?

 

Die Kosten für ein Opel FlexCare Produkt hängen vom individuell gewählten Leistungsumfang, der Laufleistung, wie auch der Laufzeit ab. Die Paketpreise sind im Vergleich zu den Preisen der einzelnen enthaltenen Dienste überraschend günstig. Auch eventuelle Preiserhöhungen – beispielsweise aufgrund von Inflation – sind für Sie bei Erwerb eines FlexCare Pakets kein Thema.

 

Eine aktuelle Preisübersicht finden Sie auf unserer Website unter:

 

https://www.opel.de/service/garantie/flexcare.html

 

VORAUSSETZUNGEN

5. Welche Fahrzeuge sind berechtigt für Opel FlexCare?

 

Opel FlexCare ist für alle Opel Neu-, Vorführ- und Testwagen1 sowie Junge Opel und ehemalige Opel Rent erhältlich.

1 Ausgeschlossen sind Taxis, Fahrschulfahrzeuge, Einsatzfahrzeuge (z. B. von Rettungsdienst oder Polizei) und Mietwagen.

 

 

6. Bis wann ist der Erwerb eines Opel FlexCare Produkts möglich?

 

Opel FlexCare Produkte können unabhängig von den gefahrenen Kilometern im gesamten Zeitraum der zweijährigen Herstellergarantie erworben werden.

 

VERTRAG

7. Kann ich meinen Opel FlexCare Vertrag stornieren?

 

Eine Stornierung des Opel FlexCare Vertrags ist nur im Falle eines wirtschaftlichen Totalschadens oder Diebstahls des Fahrzeugs möglich. Hierbei müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

 

  • Wenn das Paket die Garantieverlängerung beinhaltet, kann es innerhalb von zwei Jahren nach der Erstzulassung des Fahrzeugs gekündigt werden, sofern noch keine Leistungen aus dem übrigen Opel FlexCare Paket in Anspruch genommen wurden.
  • Wenn das Paket Inspektionen beinhaltet, kann es nur vor der Ausführung der ersten Inspektion des Fahrzeugs oder innerhalb von elf Monaten nach Erstzulassung gekündigt werden, sofern noch keine Leistungen aus dem übrigen Paket in Anspruch genommen wurden.
  • Wenn das Paket den Verschleißteilaustausch beinhaltet, kann es vor dem ersten Austausch eines Verschleißteils oder innerhalb von elf Monaten nach Erstzulassung gekündigt werden, sofern noch keine Leistungen aus dem übrigen Paket in Anspruch genommen wurden.
  • Eine Stornierung oder ein Vertragsausstieg aus anderen Gründen und/oder außerhalb des angegebenen Zeitrahmens ist nicht möglich.

 

Der Antrag auf Stornierung kann bei Opel oder bei jedem Opel Partner gestellt werden. Der Antrag muss schriftlich erfolgen und den Nachweis für einen wirtschaftlichen Totalschaden bzw. Diebstahl des Fahrzeugs sowie das Originalzertifikat zum Opel FlexCare Paket enthalten.

 

 

8. Können abgeschlossene Verträge während der Laufzeit noch angepasst werden?

 

In besonderen Fällen ist auf Kulanz ein Wechsel zu einem anderen Paket  möglich. Dies ist entsprechend bei Ihrem Opel Partner anzufragen.

 

 

9. Was passiert, wenn die Laufleistung überschritten wird?

 

Die Opel FlexCare Laufleistung muss zu Beginn ausgewählt werden und lässt sich in der Regel nachträglich
nicht mehr anpassen. Dies ist rechtlich so vorgegeben und liegt daran, dass es sich bei Opel FlexCare um eine Garantie handelt und nicht um ein Versicherungsprodukt.

 

Sie sollten zu Beginn die am besten passende Laufleistung auswählen. Bei Laufleistungen, die beispielsweise bei drei Jahren zwischen 10.000 und 40.000 Kilometern im Jahr und damit zwischen 30.000 und 120.000 Kilometern insgesamt liegen, müssen Sie entscheiden, ob Sie die geringere Laufleistung wählen und damit vor Ablauf der drei Jahre keine Deckung mehr haben, sobald die Gesamtkilometerlaufleistung erreicht ist, oder ob Sie die höhere Laufleistung wünschen und damit potenziell mehr Kilometer abdecken, als Sie innerhalb von drei Jahren benötigen.

 

Dabei zählt nicht die jährliche Begrenzung, sondern immer nur die sich ergebende Gesamtlaufleistung über die gesamte Laufzeit des Pakets. Folglich dürfen Sie bei einem Opel FlexCare Komfort Paket mit vier Jahren und einer jährlichen Laufleistung von 15.000 Kilometern insgesamt 60.000 Kilometer fahren, im ersten Jahr also beispielsweise 25.000, im zweiten Jahr 25.000 und im dritten Jahr 10.000 Kilometer. Sie haben dann aber am Ende des dritten Jahres bereits 60.000 Kilometer erreicht und im vierten Jahr keine Deckung mehr.

 

 

10. Müssen bei einem Halterwechsel die neuen Halterdaten in das FlexCare Zertifikat eingetragen werden?

 

Da Opel FlexCare an die Fahrzeug-Identifikationsnummer gekoppelt, also fahrzeuggebunden ist, sind die Halterdaten ohne Belang. Opel FlexCare ist mit jedem Fahrzeugverkauf übertragbar: Es besteht mit dem Fahrzeug so lange fort, bis die gewählte Laufzeit oder Laufleistung erreicht wurde.

 

 

11. Wieso entspricht das Startdatum des Opel FlexCare Vertrags nicht dem Datum der Unterzeichnung?

 

Opel FlexCare Laufzeiten richten sich immer nach der Erstzulassung oder alternativ nach dem Datum der Fahrzeugübergabe durch den erstausliefernden Opel Partner an den Kunden bzw. – damit verbunden – nach Beginn und Ende der zweijährigen Herstellergarantie.

 

Bei Opel FlexCare Verträgen ist daher das Startdatum immer das Datum der Erstzulassung oder alternativ das Datum der Fahrzeugübergabe durch den erstausliefernden Opel Partner an den Kunden. Das gilt auch bei Vorführ-, Test- und Gebrauchtwagen, soweit sie für Opel FlexCare berechtigt sind.

 

LEISTUNGEN

12. Verlängert der Austausch von Teilen den Garantiezeitraum?

 

Für die bei der Nachbesserung eingebauten Teile wird bis zum Ablauf des Garantiezeitraums die gleiche Garantie gewährt wie für das Kraftfahrzeug, das heißt, die Garantie verlängert sich durch die Instandsetzung oder den Austausch von Teilen nicht, auch nicht für die ausgetauschten oder instand gesetzten Teile.

 

 

13. Wann und wie oft müssen Inspektionen ausgeführt werden?

 

Die aufeinanderfolgenden Inspektionen sind immer gemäß Opel Serviceplan ab der ersten Inspektion kalkuliert. Die genaue Anzahl an aufeinanderfolgenden Inspektionen, auf die ein Anrecht im Rahmen von Opel FlexCare besteht, ist im jeweiligen Zertifikat definiert. Grundsätzlich erfolgen die Inspektionen gemäß Opel Serviceplan für das entsprechende Fahrzeugmodell. In jedem Fall muss sichergestellt werden, dass alle Inspektionen bei einem Opel Partner ausgeführt werden.

 

 

14. Können Anrechte auf Inspektionen verfallen?

 

Sind nach dem vertraglich festgelegten Laufzeit- bzw. Laufleistungsende noch Inspektionen gemäß Opel FlexCare Zertifikat offen, bleibt Ihr Anrecht auf die noch offene Inspektion bestehen. Es werden jedoch nur die Kosten für die vertraglich vereinbarten Inspektionen gemäß der im Zertifikat genannten Laufleistung übernommen. Kosten für Zusatzarbeiten, die aufgrund der Überschreitung der Laufzeit bzw. Laufleistung notwendig werden, sind vom Kunden zu tragen.

 

 

15. Was ist im Fall eines vorgezogenen Ölwechsels zu tun?

 

Manchmal ist ein Ölwechsel bereits vor der ersten bzw. dem nächsten Inspektionstermin notwendig und wird mittels Aufleuchten der Ölwechsel-Warnleuchte im Fahrzeug angezeigt. In diesem Fall hat der Kunde im Zuge eines Opel FlexCare Paktets, welches Inspektionen beinhaltet, zwei Möglichkeiten:

 

  • Vorzeitige Durchführung der kompletten Inspektion gemäß Opel Serviceplan. In diesem Fall wird der Zähler für Inspektion und Ölwechsel entsprechend zurückgesetzt.
  • Durchführung eines Ölwechsels (inklusive Ölfilter, Öl und Ölwannendichtung) auf eigene Kosten. Hierdurch bleibt der Anspruch auf die nächstfällige Inspektion bestehen

 

 

16. Wieso erhalte ich im Rahmen eines Opel FlexCare Paktes keine Opel Mobilservice Karte?

 

Für den Opel Mobilservice (OMS) im Rahmen von Opel FlexCare gibt es keine OMS-Karten. Das Opel FlexCare Zertifikat verbrieft Ihren Opel Mobilservice-Anspruch. Nur in besonderen Fällen ist auf Kulanz ein Wechsel zu einem hochwertigeren Paket (höhere Laufleistung oder längere Laufzeit) möglich. Dies ist entsprechend bei Ihrem Opel Partner anzufragen.