Zum Hauptinhalt springen
Opel und Sport

OPEL UND SPORT.

Opel gehört seit Jahrzehnten zu den etablierten Sponsoren im internationalen und lokalen Sport.

Fußballfans in Deutschland kennen Opel seit Jahrzehnten als glaubwürdigen und verlässlichen Partner diverser Klubs und Protagonisten. Heute sind die Partnerschaften mit Liverpool-Coach Jürgen Klopp und dem aktuellen Pokalsieger Borussia Dortmund – für den er bis 2015 als Trainer tätig war – die Säulen des Sport-Engagements. Seit 2012 ist Opel mit diesen beiden Partnern eng verbunden, die Kooperationen wurden bereits mehrfach verlängert.

 

Seit Anfang 2020 gehört zudem ein junger Mann zum Kreis der Opel-Partner, der 2022 seinen WM-Titel verteidigen möchte. Niklas Kaul, seit 2019 jüngster Zehnkampf-Weltmeister aller Zeiten, zählte bereits bei den Olympischen Spielen in Tokio zum Kreis der Favoriten, wurde aber durch eine Verletzung beim Hochsprung jäh gestoppt. Neben der WM in Oregon steht für ihn 2022 auch noch die Heim-EM in München auf dem Programm.

JÜRGEN KLOPP.

Seit 2012 ist Jürgen Klopp Botschafter der Marke Opel. Wie kein anderer verkörpert der charismatische Erfolgstrainer die Werte, für die Opel steht. Er ist nahbar, bodenständig und begeisternd. Mit seinem authentischen Auftreten und dem nachhaltigen Bekenntnis zu Opel einen großen Anteil daran, dass die Marke heute vor allem bei jungen Menschen so positiv wahrgenommen wird.

 

In mehr als 20 TV-Spots hat er die Opel Produkte in seiner unnachahmlichen Art gekonnt in Szene gesetzt. Und ob als Initiator des Opel Family Cup, als Interviewpartner auf der IAA, bei Händlertagungen oder Kundenevents - immer ist spürbar, dass die Partnerschaft mit Opel auch für ihn mehr ist, als eine Geschäftsbeziehung. Opel und Jürgen Klopp - das passt.

BORUSSIA DORTMUND.

2012 wurde Opel Partner des BVB und seinem damaligen Trainer Jürgen Klopp. Eine einmalige Konstellation, wie sie besser nicht hätte sein können. Innerhalb kürzester Zeit wurde das mediale Zusammenspiel der drei Partner als eine der glaubwürdigsten Partnerschaften im deutschen Sport wahrgenommen. 2015 trennten sich durch Jürgen Klopps Wechsel nach Liverpool zwar die Wege des Trios in Dortmund, aber die Partnerschaft zwischen Opel und der Borussia wurde sogar noch intensiver.
 
Zur Saison 2017/18 wurde Opel zum "Strategischen Partner" des BVB und ist seitdem als Ärmelsponsor auf den Trikots der Schwarzgelben präsent. Auch in der Kommunikation gingen die Partner gemeinsam neue Wege - mit BVB ­Protagonisten in den Hauptrollen bei TV-Spots und dem mittlerweile zur Kultserie avancierten Format "Quiz-Taxi". Sympathisch, nahbar und authentisch.

ENGAGEMENT AN DER BASIS.

Es ist uns ein Anliegen, die nationalen Engagements im Sport auch immer mit der Basis zu verbinden. Eine wichtige Rolle spielen dabei die über 320 Händler bundesweit, die die vielfältigen Angebote und Plattformen von Opel nutzen, um sich auch in ihrer Nachbarschaft als Partner des Breitensports zu engagieren. Ob in Kooperation mit PUMA und JAKO bei der Bereitstellung von Trikotsätzen, Bällen und Equipment für kleine Sportvereine oder gemeinsam mit Opel und seinem Partner Borussia Dortmund als Mit-Organisator von Fußball-Feriencamps oder der Vorrundenturniere um den BVB FAMILY CUP.
 
Das Besondere an diesem "Fußballfest der Generationen", das bereits seit 2013 unter der Regie von Opel ausgetragen wird, ist die Zusammensetzung der Teams: Väter oder Mütter stehen gemeinsam mit ihren Kindern auf dem Platz. Dazu kommen ganz spezielle Spielregeln, welche die kleinen Fußballer und den Fairplay-Gedanken in den Mittelpunkt stellen. Das Herzstück eines jeden Teams sind mindestens fünf Kinder, die nicht älter als 13 Jahre sind. Die nächste Austragung ist 2022 geplant.

NIKLAS KAUL.

Mit 21 Jahren war Niklas Kaul nicht nur der jüngste, sondern auch der erste bundesdeutsche Weltmeister der Zehnkampfgeschichte. Seit Januar 2020 ist der „Sportler des Jahres 2019“ neuer Partner von Opel. „Wir freuen uns sehr, einen so besonderen jungen Sportler in unserem Team zu haben", kommentiert Opel Deutschland-Chef Andreas Marx die Kooperation mit dem Ausnahmeathleten. „Es war faszinierend zu beobachten, wie reflektiert und geerdet Niklas mit dem WM-Erfolg und dem anschließenden Hype um seine Person umgegangen ist.

 

Mit seinem Leistungsanspruch und seiner Persönlichkeit passt Niklas hervorragend zu Opel - auch wir wollen mit unseren Produkten begeistern und dabei stets nahbar bleiben." Experten hatten Niklas Kaul schon seit Längerem im Blick. Aber Sportfans in aller Welt staunten nicht schlecht, als sich der Mainzer Student bei der Leichtathletik-WM 2019 in Doha in einem dramatischen Wettkampf den Titel holte. Im Olympia-Jahr 2021 war Niklas Kaul das Gesicht einer nationalen Kampagne von Opel.