Pure E-Motion: Der neue Opel Astra

Pure E-Motion: Der neue Opel Astra

Großer Bahnhof für den neuen Opel Astra: Anfang September feierte die komplett neu entwickelte Generation des Kompaktklasse-Bestsellers mit dem Blitz Weltpremiere am Opel Stammsitz in Rüsselsheim. Ein Auto, das seit seiner Vorstellung von den Medien gefeiert wird und das im Unternehmensfuhrpark zum hochmodernen, sportlich-eleganten Aushängeschild wird – mit dem neuen Markengesicht Opel Vizor, volldigitalem Pure Panel und Top-Technologien wie der jüngsten Version des adaptiven Intelli-Lux LED® Pixel Lichts. Das Lichtsystem stammt direkt aus dem Opel-Flaggschiff Insignia und ist mit 168 LED-Elementen führend in der Kompakt- und Mittelklasse. So bringt der Newcomer – ähnlich wie schon sein Vorgänger bei dessen Markteinführung 2015 – Innovationen ins Segment, die Kunden bislang nur von teuren Fahrzeugen kannten.

 

Zugleich bleibt der Newcomer ein Dienstwagen für kühle Rechner. Denn der Einstiegspreis des ab Oktober bestellbaren neuen Astra liegt bei attraktiven 18.878 Euro netto1 – und damit keinen Euro höher als bei der Vorgängergeneration. Zu den ersten Kunden rollt der sportlich-elegante Fünftürer dann Anfang des kommenden Jahres; bald darauf folgt auch die universal einsetzbare Kombi-Version Astra Sports Tourer.

 

Volles Programm: Benziner, Diesel, Plug-in-Hybrid – und erstmals vollelektrisch

 

Mit der sechsten Astra Generation schlägt Opel auch auf Antriebsseite ein neues Kapitel auf. Der Astra wird auch hier in jeder Hinsicht zukunftssicher. Denn erstmals wird es das Kompaktklassemodell aus Rüsselsheim auch elektrifiziert geben, und das gleich in drei Varianten. Opel wird den neuen Astra sowohl als Plug-in-Hybrid in zwei Leistungsstufen sowie ab 2023 auch als rein batterie-elektrischen Astra-e anbieten. Dazu kommen Versionen mit hocheffizienten Benzin- und Dieselmotoren in Kombination mit besonders reibungsarmen 6-Gang-Schalt- und 8-Gang-Automatikgetrieben.

 

Damit lässt das Portfolio des neuen Astra in Sachen Antriebsalternativen keine Wünsche mehr offen – er ist das erste Opel Modell, das den Kunden schon bald die freie Wahl aus reinem Elektroantrieb, Plug-in-Hybrid oder klassischem Verbrenner bietet. Die Leistungsbandbreite reicht von 81 kW (110 PS) bis zu 165 kW (225 PS) Systemleistung1 – souveräne Fahrleistungen sind also garantiert. Opel vereint bei der nächsten Generation seines Kompaktklasse-Bestsellers Fahrspaß mit Top-Effizienz und Verantwortungsbewusstsein.

 

Detaillierte Angaben zu Antriebsportfolio, Wirtschaftlichkeit und Fahrleistungen folgen zum Bestellstart des neuen Astra. Informationen zu den wegweisenden Assistenzsystemen sowie zum klar gestalteten, intuitiv bedienbaren Interieur finden sich hier bei den News.

 

 

1 Das genannte Fahrzeug ist derzeit noch nicht erhältlich. Finale Verbrauchsangaben werden nach erfolgter Homologation zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

 

 

Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.