Neuer Opel Combo-e Cargo: Freie Fahrt in die City

Der neue Opel Combo-e Cargo ist die emissionsfreie Lösung für Handel und Handwerk, für Selbstständige wie für größere Flotten. Mit dem Elektro-Kastenwagen ist die freie Fahrt in die Innenstadt auch zukünftig garantiert – bei voller Leistung und gewohnt variabler Funktionalität. Denn der rein batterie-elektrische Opel schleppt viel weg und ist dennoch kompakt genug für den dichten Stadtverkehr. Der Combo-e Cargo empfiehlt sich mit klassenführendem Ladevolumen und Zuladungsmöglichkeiten genauso wie mit seiner Reichweite als universeller Arbeitspartner.

 

Emissionsfrei liefern mit Elektroantrieb

 

Mit einer Leistung von 100 kW (136 PS) und einem maximalen Drehmoment aus dem Stand von 260 Newtonmeter ist der neue Combo-e Cargo perfekt für die City wie für das städtische Umfeld gerüstet. Er beschleunigt je nach Variante in nur 11,2 Sekunden von null auf Tempo 100 und bietet eine elektronisch abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h1. Dazu erreicht der Combo-e Cargo mit seiner 50 kWh-Lithium-Ionen-Batterie je nach Fahrprofil, Außentemperatur und Nutzung bis zu 275 Kilometer Reichweite gemäß WLTP2. Muss er einmal Strom nachladen, ist der elektrische Kastenwagen in Sachen Lademöglichkeiten bestens gerüstet: Sein Akku lässt sich über eine Wall Box zu Hause, per Fast Charger unterwegs oder über jede beliebige Steckdose laden. Jeder Combo-e verfügt über die Möglichkeit, an einer Schnellladesäule mit 100 kW Gleichstrom geladen zu werden. Damit lässt sich die 50 kWh-Batterie in nur 30 Minuten zu 80 Prozent wieder auffüllen. Für Wechselstromladungen ist in Deutschland ein dreiphasiger 11 kW-On-Board-Charger Serie. Das regenerative Bremssystem mit zwei wählbaren Einstellungen erhöht die Effizienz weiter.

 

Die aus 216 Zellen in 18 Modulen bestehende Batterie ist platzsparend unter dem Fahrzeugboden untergebracht, so dass die Kunden keine Kompromisse beim Laderaum eingehen müssen. Durch ihre Lage im Fahrzeug senkt die Batterie zudem den Schwerpunkt. Damit verbessern sich die Fahreigenschaften, was die täglichen Arbeitsfahrten angenehmer macht.

 

Volle Funktionalität bei klassenbesten Werten

 

Im Vergleich zu den benzin- und dieselgetriebenen Versionen müssen beim neuen Combo-e Cargo keine Kompromisse eingegangen werden. Auch er verfügt über alle Qualitäten des „International Van of the Year 2019“: Der Combo-e Cargo ist in zwei Längen (4,40 m und 4,75 m) erhältlich. Bei einem Ladevolumen von 3,3 bis 3,8 m3 kann der Stromer bis zu 3.090 Millimeter lange Gegenstände3 und bis zu 800 Kilogramm an Ladung transportieren. Dazu kann er bis zu 750 Kilogramm an Anhängelast ziehen4 – klassenführend im Segment. Der 4,75 Meter lange Combo-e XL (Radstand: 2.975 Millimeter) bietet ein bis zu 4,4 m3 großes Ladeabteil und Platz für bis zu 3.440 Millimeter langes Arbeitsgerät3. Sechs Verzurrösen am Boden (und optional weitere vier an der Wand) halten während der Fahrt alles dort, wo es hingehört. Die clever gestaltete Ladefläche ist zwischen den Radhäusern breit genug, um eine (in der Normalversion) oder sogar zwei Europaletten (in der XL-Variante) verladen zu können.

 

Das umfangreiche Angebot an klassenführenden Technologien und Assistenzsystemen reicht auch beim Opel Combo-e Cargo von Müdigkeits- und Verkehrsschilderkennung bis zum Frontkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung und Fußgänger­erkennung. Die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer erhöht zudem die permanente Rückfahrkamera. Mit einem System aus zwei Kameras behalten Combo-e-Fahrer den Bereich hinter dem Fahrzeug und beim Rechtsabbiegen den normalerweise toten Winkel auf der Beifahrerseite im Blick. Ein großes Plus ist auch die sensorgesteuerte Überladungsanzeige. Der Fahrer kann so per Knopfdruck vor Fahrtbeginn kontrollieren, ob das Fahrzeug überladen ist. Der sensorbasierte Flankenschutz5 schützt vor lästigen und teuren Schrammen oder Remplern – besonders praktisch im Lieferdienst. Wer wiederum oft auf Baustellen mit provisorisch angelegten Verbindungswegen sowie auf matschigem oder sandigem Untergrund unterwegs ist, kann den Combo-e mit Grip & Go-Paket inklusive adaptivem Traktionssystem IntelliGrip wählen.

 

Schon jetzt mit dem neuen Opel Combo-e Cargo zu planen, lohnt sich also. Der elektrische Allrounder für den emissionsfreien Arbeitseinsatz ist voraussichtlich ab Mai bestellbar und rollt im Herbst zu den Händlern.

 

 

1 Vorläufige Angaben.

2 Die angegebene – vorläufige – Reichweite wurde anhand der WLTP Testverfahren bestimmt (VO (EG) Nr. 715/2007 und VO (EU) Nr. 2017/1151). Die tatsächliche Reichweite kann unter Alltagsbedingungen abweichen und ist von verschiedenen Faktoren abhängig, insbesondere von persönlicher Fahrweise, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Nutzung von Heizung und Klimaanlage sowie thermischer Vorkonditionierung. Das genannte Fahrzeug ist derzeit noch nicht erhältlich. Finale Verbrauchsangaben werden nach erfolgter Homologation zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

3 Angaben mit optionaler FlexCargo®-Trennwand.

4 Gebremst bei 12 Prozent Prüfsteigung.

5 Aktiv unter 10 km/h.

 

Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.