Jetzt bestellbar: Der neue Opel Vivaro-e

 

Der neue Vivaro-e ist das erste leichte Nutzfahrzeug von Opel mit Elektroantrieb. Die Preise für den ab sofort bestellbaren E-Kastenwagen beginnen bei 35.650 Euro (alle Preise ohne Mehrwertsteuer) – abzüglich der erhöhten Umweltprämie werden daraus gerade einmal 26.650 Euro1 netto. Denn befristet bis zum 31. Dezember 2021 steigt der Umweltbonus für batterie-elektrische Fahrzeuge auf bis zu 9.000 Euro. Alle Versionen und Ausstattungen des Vivaro-e Cargo mit einem Nettolistenpreis von bis zu 40.000 Euro sind damit voll förderfähig, sobald sie beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle gelistet sind (BAFA-Liste). Die Auslieferung des von 4,60 Meter bis 5.30 Meter in drei Längen erhältlichen emissionsfreien Kastenwagens beginnt noch in diesem Jahr. Kunden können zwischen zwei unterschiedlich großen Lithium-Ionen-Batterien wählen. Je nach Bedarf stehen ein Akku mit 75 kWh für eine Reichweite bis zu 330 Kilometer und eine 50 kWh-Batterie für maximal 230 Kilometer nach WLTP2 zur Verfügung.

 

Der batterie-elektrisch angetriebene Kastenwagen ist genauso variabel und flexibel einsetzbar wie jeder andere Vivaro auch. Mit bis zu 1.200 Kilogramm maximaler Zuladung schleppt der Vivaro-e fast so viele Lasten weg wie sein Bruder Vivaro Cargo S mit Zweiliter-Dieselmotor (bis zu 1.405 Kilogramm Zuladung). Die weit öffnenden Heck- und Seitentüren erleichtern das Beladen genauso wie das Ein- und Aussteigen der Passagiere. Besonders praktisch sind dabei die sensorgesteuerten Schiebetüren. Eine Fußbewegung neben dem Vivaro-e reicht, damit die Türen sich automatisch öffnen oder wieder schließen. Außerdem ist der Vivaro-e der einzige Stromer in seinem Segment, der mit einer Anhängerkupplung als Zubehör bestellbar ist und Anhängelasten von bis zu 1.000 Kilogramm ziehen kann.

 

Mit einer Leistung von 100 kW (136 PS) und einem maximalen Drehmoment aus dem Stand von 260 Newtonmeter ist der Vivaro-e stärker motorisiert als die meisten anderen E‑Kastenwagen in seinem Segment. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 130 km/h begrenzt, was die elektrische Reichweite schont und zugleich der Autobahnrichtgeschwindigkeit in Deutschland entspricht. Der neue Vivaro-e ist besonders effizient, auch weil er in der Schubphase oder beim Bremsen Energie rekuperieren kann. Die Batterie befindet sich unter dem Ladeabteil und senkt den Schwerpunkt. Damit verbessern sich die Fahreigenschaften – besonders wertvoll, wenn der Vivaro-e voll beladen ist. Die meisten Varianten sind mit 1,90 Meter Höhe zudem voll tiefgaragentauglich.

 

1 Vorbehaltlich der Auflistung durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).

2 Die angegebenen Reichweitenwerte sind vorläufig und wurden anhand der WLTP Testverfahren bestimmt (VO (EG) Nr. 715/2007 und VO (EU) Nr. 2017/1151). Die tatsächliche Reichweite kann unter Alltagsbedingungen abweichen und ist von verschiedenen Faktoren abhängig, insbesondere von persönlicher Fahrweise, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Nutzung von Heizung und Klimaanlage sowie thermischer Vorkonditionierung.

 

Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.