Innovative Astra Assistenz: Intelli-Lux LED® Pixel Licht, Intelli-Drive und Co.

Innovative Astra Assistenz: Intelli-Lux LED® Pixel Licht, Intelli-Drive und Co.

Der neue Opel Astra1 holt Top-Innovationen in die Kompaktklasse. So debütiert der Astra mit der jüngsten Version des adaptiven Intelli-Lux LED® Pixel Lichts – quasi die ausdrucksstarken Augen im neuen Markengesicht Opel Vizor. Unterstützt wird der Fahrer von vielen weiteren State-of-the-Art-Assistenzsystemen. Diese reichen vom Head-up-Display über das teilautonome Intelli-Drive 2.0-System bis zum 360-Grad-Rundumblick namens Intelli-Vision. Dabei lassen sich alle Systeme über das neue volldigitale Pure Panel-Cockpit im direkten Blick behalten und intuitiv bedienen. Mit den hochmodernen Sicherheitsfeatures wird die Reise so nochmal entspannter. Dafür sorgt nicht zuletzt der ausgewiesene Komfort im neuen Astra. Typisch Opel sind auch für die neue Generation wieder die von der Aktion Gesunder Rücken e.V. zertifizierten Aktiv-Sitze im Angebot. So wird der neue Opel Astra zur Wohlfühl-Oase – mit höchster Sicherheit!

 

 

Die wichtigsten hochmodernen Fahrerassistenz-Systeme im Überblick:

 

  • Das aus den Opel Flaggschiffen Insignia und dem neuen SUV Grandland bekannte Intelli-Lux LED® Pixel Licht feiert seine Astra Premiere. Das Kompaktklasse-Novum sorgt mit insgesamt 168 LED-Elementen – 84 pro Scheinwerfer – für einen jederzeit situationsgerechten präzisen wie fließenden Lichtverlauf, ohne dabei andere Verkehrsteilnehmer zu blenden. Damit setzt der neue Astra Klassenmaßstäbe. Die LEDs sind in den ultraschlanken Astra-Scheinwerfern angeordnet. Der Hauptscheinwerfer „schneidet“ dabei innerhalb von Millisekunden entgegenkommende Fahrzeuge passgenau aus. Die übrigen Bereiche werden weiterhin mit vollem Fernlicht ausgeleuchtet.

 

  • Das neue Intelli-Drive 2.0-System kombiniert alle Kameras und Sensoren an Front, Heck und den Fahrzeugseiten mit eHorizon-Connectivity-Unterstützung – so wird die Reichweite von Kameras und Radar noch größer. Der Vorteil der ausgeklügelten Technologie: Das System kann vorausschauend das Fahrtempo in Kurven anpassen, Geschwindigkeitsempfehlungen machen und halbautomatische Spurwechsel ausführen. Eine spezielle Technologie erhöht die Aufmerksamkeit und die Sicherheit im fließenden Verkehr weiter, indem sie den Fahrer warnt, sobald er die Hände vom Lenkrad nimmt.

 

  • Mit Intelli-Drive 1.0 erkennt der Rückfahrassistent, ob sich bei eingelegtem Rückwärtsgang ein Auto oder ein Fußgänger nähert. Das System verfügt außerdem über einen großräumigen Toter-Winkel-Warner sowie einen aktiven Spurhalte-Assistenten, der das Fahrzeug in der Mitte der Fahrspur hält.

 

  • Ein weiteres Highlight im neuen Astra ist der automatische Geschwindigkeits-Assistent. Er hält über das eingestellte Tempo hinaus den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug, indem er den Astra entsprechend beschleunigt – ohne dabei die vorgewählte Geschwindigkeit zu überschreiten – oder verlangsamt. Bremst der Vordermann ab, verzögert der Opel ebenfalls das Tempo, gegebenenfalls bis zum Stillstand. Dank „Stop & Go-Funktion“ fährt der neue Astra mit Automatikgetriebe auch selbstständig aus dem Stand wieder an. Beschleunigt der Vordermann, erhöht das Kompaktklasse-Modell ebenfalls die Geschwindigkeit, so dass der eingegebene Abstand beibehalten wird.

 

  • Das Portfolio an innovativen Assistenzsystemen reicht darüber hinaus vom großen Head-up-Display und der erweiterten Verkehrsschilderkennung bis hin zu unterschiedlichen Technologien, die das Ein- und Ausparken sowie Manövrieren im Stadtverkehr entspannter gestalten. Dazu zählt etwa die 360-Grad-Kamera Intelli-Vision, die das Einparken erleichtert.

 

Über die beiden Widescreen-Displays des Pure Panel-Cockpits behalten Fahrer dabei stets alles im Blick. Die neue Generation der Infotainment-Systeme kann wahlweise über den zentralen Touchscreen oder die natürliche Spracherkennung genutzt werden. Die Kopplung kompatibler Smartphones erfolgt in allen Modellvarianten „wireless“ mit Apple CarPlay und Android Auto. Das Aufladen ist ebenfalls per Wireless Charging möglich.



1 Das genannte Fahrzeug ist derzeit noch nicht erhältlich. Finale Verbrauchsangaben werden nach erfolgter Homologation zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.



Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.