Insignia Sports Tourer: Imposanter Sieg

Den jüngsten Vergleichstest „Zurück zu alter Größe“ der „Auto Zeitung“ (Ausgabe 17/2017) gewinnt das neue Opel Flaggschiff gegen zwei etablierte Mittelklasse-Kombis, den Mazda 6 Kombi Skyactiv D 175 (129 kW/175 PS) und den Ford Mondeo Turnier 2.0 TDCi (110 kW/150 PS). Demnach ist der 125 kW (170 PS)* starke Insignia Sports Tourer 2.0 Diesel ein „stattlicher Opel-Kombi“, der „Erinnerungen an alte Zeiten“ weckt – „mit variablem Gepäckabteil, moderner Sicherheitstechnik und kräftigem Zweiliter-Diesel“.

 

* Dieselverbrauch Opel Insignia Sports Tourer 2.0 Diesel mit Start/Stop kombiniert 5,3 l/100 km, CO2-Emission kombiniert 139 g/km, Effizienzklasse B (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007).

 

„Opel klopft wieder am Tor der Oberklasse“, heißt es, denn der Insignia Sports Tourer präsentiert sich „sehr solide verarbeitet“ und gefällt „mit seinen narrensicheren Handling-Eigenschaften“. Außerdem ist der Dieselmotor „alles andere als träge“ und „in unter neun Sekunden ist Tempo 100 erreicht.“

 

„Das neue Flaggschiff aus Rüsselsheim ist eine imposante Erscheinung“ und „mit großzügigem Raumangebot“ habe der Insignia Sports Tourer „das Potenzial, in neue Dimensionen vorzustoßen.“ So bietet der Newcomer vorn „die beste Kopffreiheit, den großzügigsten Fußraum und auch am meisten seitliche Bewegungsfreiheit.“ Auch die „gut konturierten“, AGR-zertifizierten Sitze werden gelobt. Sie überzeugen „mit hervorragendem Seitenhalt und prima Langstreckentauglichkeit.“ Und die „Integration von Fahrer und Beifahrer gelingt dem Opel dank angenehm niedriger Sitzposition in diesem Testtrio am besten.“ Und „mit seinem fast schon verschwenderischen Knieraum besitzt auch der Fond des Insignia Oberklasseformat und selbst Großgewachsenen bleibt“ den Testern zufolge „noch ordentlich Luft über dem Scheitel.“ Dazu kommt ein „bei umgelegter Rückbank bis zu zwei Meter langes und topfebenes Frachtabteil“, das sich „besonders für den Transport von langen Gegenständen“ empfiehlt.

 

„Der beste Wiederverkaufswert und die lückenlose Multimedia-Ausstattung sprechen ebenfalls für den Insignia.“ Denn er ist diesbezüglich „voll up-to-date: Anders als die älteren Konkurrenten bietet er eine Fahrzeug-App, mit der sich von überall aus Fahrzeuginformationen checken lassen. Geeignete Smartphones können induktiv geladen werden, und auch ein Hotspot ist erhältlich. Der hochauflösende Touchscreen reagiert sensibel auf Berührungen“.

 

Das Fazit lautet: „Prüfung bestanden! Mit einem komfortablen Vorsprung sichert sich der Opel Insignia Sports Tourer 2.0 Diesel den Testsieg: Er bietet den Passagieren die großzügigsten Platzverhältnisse, einen exzellenten Sitzkomfort und fährt sich ebenso dynamisch wie sicher. Zudem ist er fair eingepreist und gut ausgestattet.“

 

Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagenʻ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.

Zurück zur Übersicht