Zum Hauptinhalt springen
Charaktertyp: Opel Mokka-e gewinnt „Goldenes Lenkrad 2021“

Charaktertyp: Opel Mokka-e gewinnt „Goldenes Lenkrad 2021“

Der Opel Mokka-e wird mit seinem mutig und klar gestylten Auftritt zum Blickfang im Fuhrpark. Doch das emissionsfreie kompakte Opel SUV weiß auch mit seinem Fahrverhalten, seinen Technologien und seiner Alltagstauglichkeit zu überzeugen. Gründe genug, den Mokka-e mit dem „Goldenen Lenkrad 2021“1 auszuzeichnen. Der unkonventionelle Opel Stromer setzt sich gegen starke Konkurrenz durch und gewinnt als „Bestes Auto unter 25.000 Euro“ einen der renommiertesten Preise in der gesamten Automobilindustrie.

 

Zugleich setzt der Mokka-e den Serienerfolg der 100 Prozent elektrischen Opel Modelle bei diesem Award nahtlos fort. Erst im vergangenen Jahr brachte der batterie-elektrische Opel Corsa-e das „Goldene Lenkrad“2 nach Rüsselsheim. Beide Newcomer haben sich direkt ab Start zu Blitz-Bestsellern entwickelt. Nach Ampera-e 2017 und Corsa-e 2020 ist der Mokka-e nun das dritte Elektromodell und darüber hinaus das erste SUV von Opel, das den begehrten Titel trägt. Das zeigt: Die elektrischen Fahrzeuge mit dem Blitz elektrisieren die Experten und Leser von „AUTO BILD“ und „BILD am SONNTAG“ genauso wie die Kunden. Der Mokka-e ist damit der jüngste Gewinner in einer langen Reihe an „Goldenes Lenkrad“-Preisträgern von Opel. Die seit 1976 von der im Axel-Springer-Verlag erscheinenden „BILD am SONNTAG“ – ab 2009 in Kooperation mit „AUTO BILD“ – verliehene Auszeichnung konnte die Marke mit dem Blitz in der 45. Auflage bereits zum 19. Mal gewinnen.

 

Opel Mokka-e: Emissionsfreier Eyecatcher mit Opel Vizor und Pure Panel

 

Der aktuelle vollelektrische Titelträger Mokka-e glänzt nicht nur mit seinem mutigen, klaren Design – schließlich war er bei seiner Premiere das erste Modell mit dem neuen Markengesicht Opel Vizor und dem volldigitalen Pure Panel im Innenraum. Er bringt auch souveräne Leistungen auf die Straße. Für einen kraftvollen, flüsterleisen Antrieb sorgt der Elektromotor mit 100 kW (136 PS) Leistung und 260 Newtonmeter maximalem Drehmoment aus dem Stand. Mit der 50 kWh-Batterie sind gemäß WLTP bis 338 Kilometer3 ohne Ladestopp drin. Ein hochmodernes regeneratives Bremssystem macht den Mokka-e noch effizienter. Damit kann der Stromer in der Schubphase oder beim Bremsen Energie rekuperieren. Und zum „Nachtanken“ lässt sich die Batterie an einer 100 kW-Gleichstrom-Säule in 30 Minuten per Schnellladung bis zu 80 Prozent wieder aufladen.

 

 

1 AUTO BILD Ausgabe 45/2021 und BILD am SONNTAG Ausgabe 46/2021, Kategorie „Bestes Auto unter 25.000 Euro“ (unter Berücksichtigung des BAFA-Umweltbonus).

2 AUTO BILD und BILD am SONNTAG Ausgabe 45/2020, Kategorie „Kleinwagen“.

3 Die angegebene Reichweite wurde anhand der WLTP Testverfahren bestimmt (VO (EG) Nr. 715/2007 und VO (EU) Nr. 2017/1151). Die tatsächliche Reichweite kann unter Alltagsbedingungen abweichen und ist von verschiedenen Faktoren abhängig, insbesondere von persönlicher Fahrweise, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Nutzung von Heizung und Klimaanlage sowie thermischer Vorkonditionierung.

 

 

Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.