Bester Kleiner: Neuer Opel Corsa ist „Firmenwagen des Jahres“

Welches ist das beste Firmenauto? Diese Frage stellte die Zeitschrift „Auto Bild“ ihren Lesern. Deren Antwort: der neue Opel Corsa. Der kompakte Kleine siegte bei der Wahl zum „Firmenwagen des Jahres“ in der Kategorie Kleinwagen.

 

Der mit 22 Prozent der Stimmen zum „Firmenwagen des Jahres“ gekürte Opel Corsa eignet sich je nach Version als perfekter Weggefährte für Singles und Paare genauso wie für Dienstwagenfahrer. Nicht umsonst wurden in 37 Jahren knapp 14 Millionen Einheiten gefertigt. 1982 rundete der Corsa erstmals das Angebot unterhalb des kompakten Kadett ab. Der Corsa A, der ursprünglich für Einsteiger und scharfe Rechner konzipiert war, mauserte sich zum Topseller, der bis 1993 insgesamt 3,1 Millionen Mal verkauft wurde. Mit der Premiere auf der IAA ging nun im September 2019 bereits die sechste Generation des ebenso praktischen wie stilvollen und dynamischen Kleinwagens an den Start. Erstmals gibt es den neuen Corsa auch als rein elektrische Variante, die bestens für die Zukunft und den Arbeitseinsatz im Alltag gerüstet ist. 

 

Die Leser der „Auto Bild“ waren zum zweiten Mal aufgerufen, über das beste Firmenauto abzustimmen. Dabei standen Fahrzeuge in sieben Kategorien vom Kleinwagen über Kompaktmodelle bis hin zum Luxussegment und Plug-in-Hybride zur Auswahl. In fünf Klassen waren jeweils die fünf meistzugelassenen Modelle deutscher Automobilbauer und die fünf Zulassungskönige der Importeure nominiert.

 

Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.