ADAM als Glücksmobil im Einsatz

65 auffällig beklebte Opel ADAM in Diensten der WestLotto-Annahmestellen machen auf Aktionen oder Sonderauslosungen aufmerksam. Die Mitarbeiter der Westdeutschen Lotterie in Nordrhein-Westfalen nutzen die Stadtflitzer auch privat und machen so rund um die Uhr Werbung für ihr Geschäft.

 

„Als ich das Leasing-Angebot gesehen habe, musste ich nicht lange überlegen. Der ADAM bietet nicht nur Fahrspaß, sondern ist mit seinem Wiedererkennungswert auch eine ideale Marketing-Plattform für unsere Annahmestellen“, freut sich Oliver Naber, WestLotto-Filialleiter in Münster. Prompt wurde die erfolgreiche Kooperation mit dem Opel Autohaus Wiens verlängert.

 

Neben dem schicken Design hat es den Mitarbeitern vor allem die Komplett-Ausstattung, unter anderem mit Telefonvorrüstung, getönter Wärmeschutzverglasung und Klimaanlage angetan. Sehr beliebt sind auch Komfort-Features wie die Lenkrad- und Sitzheizung, der Parkpilot und das Radio 4.0 IntelliLink.

 

„In diesem Fall liegt das Glück nicht auf der Straße, sondern fährt direkt vor oder hinter Ihnen“, beschreibt WestLotto-Vertriebsleiter Andreas Schmidt die Situation, wenn ein neuer Opel ADAM beispielsweise im Rückspiegel auftaucht. „Die Autos sind ein echter Hingucker. Damit stehen für einen Sechser im Lotto alle Ampeln auf Grün“, sagt er mit einem Augenzwinkern.

 

 

Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagenʻ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.