STRESSFREIES LADEN ZUHAUSE ODER BEI DER ARBEIT.

Im Durchschnitt fahren Menschen nur 60 Kilometer am Tag. Sie können Ihre Batterie über Nacht über eine normale Haushaltssteckdose (1,8 kW) für diese Strecke ausreichend aufladen. Möchten Sie bis zu fünfmal schneller aufladen? Installieren Sie einfach eine optionale Wechselstrom-Hausladestation – auch bekannt als "Wall Box". Die höherwertigen Wall Box-Modelle sind mit Energiezählern ausgestattet, so dass Sie den Stromverbrauch beim Laden zu Hause verfolgen können.

 

Zuhause laden mit der Wall Box.

 

Die Wall Box kann an Ihrem Haus oder Arbeitsplatz sowie an freistehenden Gebäuden oder Mehrfamilienhäusern installiert werden, sofern die lokale Baugenehmigung vorliegt. Nach der europäischen Richtlinie haben Sie das Recht, eine private Ladelösung zu installieren, so dass die Baugenehmigung relativ einfach zu bekommen sein sollte.

 

Ihr Opel-Händler vor Ort schlägt Ihnen je nach Nutzung, Batterietyp und Reichweite Ihres Fahrzeugs ein für Sie geeignetes Ladepaket vor. Ihr Händler wird Sie auch an einen Diagnoseservice verweisen, der alle Ihre Anforderungen an die Elektroinstallation beurteilt.

 

Unser Tipp: Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob sich eine Wall Box für Sie langfristig auszahlen wird, ist für Sie das Universal-Ladekabel die bessere Wahl. Es ermöglicht einen schnelleren Stromfluss und funktioniert überall: sowohl an der normalen Haushaltssteckdose als auch am Arbeitsplatz und an öffentlichen Ladesteckdosen.