DIE FAMILIE DER ELEKTROFAHRZEUGE.

Es gibt viele Arten von Elektrofahrzeugen – von denen mit Verbrennungsmotor bis zu denen mit reinem Elektroantrieb:

Mild Hybrid (mHEV).

Ein Mild-Hybrid-Fahrzeug wird von einem Verbrennungsmotor angetrieben, ergänzt durch einen kompakten Elektromotor (<20kW) als zusätzlichen Verstärker wie z.B. ein 48-Volt-Generator als zusätzlichen Verstärker. Er unterstützt den Verbrennungsmotor, um den Kraftstoffverbrauch zu senken und ein verbessertes Drehmoment im unteren Drehzahlbereich zu erreichen. Ein Mild-Hybrid ist nicht dafür entwickelt, ausschließlich elektrisch zu fahren.

Vollhybrid (sHEV).

Ein Vollhybrid, im Englischen auch "strong Hybrid Electric Vehicle" (sHEV) genannt, hat einen Verbrennungsmotor und einen batteriebetriebenen Motor. Bei langsamen Geschwindigkeiten (bis zu 50 km/h) und kurzen Strecken (ca. 3 km) ist ein reiner Elektroantrieb möglich. Die für den Betrieb des Elektromotors erforderliche Elektrizität wird vom Verbrennungsmotor erzeugt.

Plug-in Hybrid (PHEV).

Wie ein Vollhybrid, allerdings kann ein Plug-In-Hybrid-Fahrzeug höhere Geschwindigkeiten (bis zu 130 km/h) und längere Strecken (ca. 40 km) nur mit Strom fahren. Der Verbrennungsmotor lädt die Batterie auf, wenn die Leistung nicht ausreicht. Der Akku kann über ein externes Netzteil geladen werden.

Elektroauto mit Range Extender (E-REV).

Ein Elektrofahrzeug, das einen kleinen Hilfsverbrennungsmotor ausschließlich zum Aufladen der Batterie beinhaltet und dasmit die Reichweite verlängert. Im Gegensatz zum Plug-in-Hybrid ist der Verbrennungsmotor nicht in der Lage, das Fahrzeug mechanisch zu betreiben.

Elektroauto mit Batterie (BEV).

Ein vollelektrisches Fahrzeug wird ausschließlich von einem batteriebetriebenen Elektromotor angetrieben und benötigt daher keinen fossilen Kraftstoff. Der Akku wird über externe Netzteile geladen. Lokal 100% emissionsfrei.

Elektroauto mit Brennstoffzelle (FCEV).

Ein Brennstoffzellenauto fährt ausschließlich mit einem Elektromotor. Im Gegensatz zum vollelektrischen Fahrzeug wird der Strom nicht mit Batterien, sondern mit Wasserstoffbrennstoffzellen erzeugt. Wasserstoff-Brennstoffzellen erzeugen Strom, indem sie Wasserstoff mit Sauerstoff kombinieren. Auch ein Auto mit Brennstoffzelle ist lokal zu 100% emissionsfrei.

Opel bietet aktuell zwei batteriebetriebene Elektrofahrzeuge (den Opel Corsa-e und den Opel Ampera-e) und ein Plug-in-Hybridfahrzeug (den Opel Grandland X Hybrid4). Lassen Sie uns einen genaueren Blick auf die Modelle werfen:

Batteriebetriebene Elektrofahrzeuge haben:
  • Einen Elektromotor und eine Batterie
  • Eine Batterie, die mit einem Kabel an einer Ladestation (privat/öffentlich) geladen wird
  • Während des Betriebs wird die Batterie auch durch Energierückgewinnung aufgeladen: Die Bremsenergie wird wieder in Strom umgewandelt, wenn Sie den Fuß vom Gas nehmen oder die Bremse treten
  • Die durchschnittliche Reichweite hängt stark von Modell, Fahrverhalten, Umgebungsbedingungen und Batteriekapazität ab. Einige Modelle können sogar mehr als 300 km fahren, basierend auf einem vorgegebenen Prüfzyklus. Die Reichweite des Corsa-e beträgt bis zu 337km (WLTP)1, die Reichweite des Ampera-e 423km (WLTP)1
  • Lokal emissionsfreies Fahren
 

Entdecken Sie hier den neuen, vollelektrischen Opel Corsa-e.

Plug-in Hybridfahrzeuge haben:
  • Einen Elektromotor und Batterie sowie einen Verbrennungsmotor, z.B. 1.6 Direct Injection Turbo mit 147 kW (200 PS)2 in Grandland X Hybrid4
  • Eine Batterie, die mit einem Kabel an einer Ladestation (privat/öffentlich) oder über einen Verbrennungsmotor geladen wird
  • Während des Betriebs wird die Batterie auch durch Energierückgewinnung aufgeladen: Die Bremsenergie wird wieder in Strom umgewandelt, wenn Sie den Fuß vom Gas nehmen oder die Bremse treten
  • Die durchschnittliche Reichweite im vollelektrischen Modus hängt stark vom Modell, dem Fahrverhalten, den Umgebungsbedingungen und der Batteriekapazität ab. Einige Modelle können sogar mehr als 40 km fahren, basierend auf einem vorgegebenen Prüfzyklus. Die Reichweite des Grandland X Hybrid4 beträgt bis zu 59 km (WLTP)1
  • Lokales emissionsfreies Fahren im vollelektrischen Modus. Die CO2-Emission im Hybridmodus für Grandland X Hybrid4 beträgt bis zu 32g/km (WLTP)2
 

Entdecken Sie hier den Plug-In-Hybriden Opel Grandland X Hybrid4.

Wollen Sie mehr über das Laden der Batterie eines Elektroautos erfahren?

1 Die Reichweitenangaben wurden nach dem WLTP-Testverfahren (R (EG) Nr. 715/2007, R (EU) Nr. 2017/1151) ermittelt. Abweichungen zwischen den Angaben und den offiziellen typgeprüften Werten sind möglich. Die tatsächliche Reichweite kann unter Alltagsbedingungen abweichen und ist von verschiedenen Faktoren abhängig, insbesondere von persönlicher Fahrweise, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Nutzung von Heizung und Klimaanlage, thermischer Vorkonditionierung.

 

2 Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,4l/km; CO2-Emission kombiniert 32g/km.

Die Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionsdaten wurden gemäß der WLTP-Testverfahren ermittelt, und die relevanten Werte werden gemäß den Vorschriften R (EG) Nr. 715/2007, R (EU) Nr. 2017/1153 und R (EU) Nr. 2017/1151 zurück in den NEFZ übersetzt, um die Vergleichbarkeit mit anderen Fahrzeugen zu ermöglichen.