Astra mit dem Schub aus zwei Ladern

12.05.2016

Wer auf Souveränität in jeder Fahrsituation Wert legt und gerne mal mit Nachdruck unterwegs ist, wird die neue Motorvariante für den fünftürigen Opel Astra zu schätzen wissen: Mit dem 1.6 BiTurbo CDTI* unter der Haube beschleunigt das „Auto des Jahres 2016“ in 8,6 Sekunden von null auf 100 km/h, erledigt den Zwischenspurt von 80 bis 120 km/h im fünften Gang in gerade einmal 7,5 Sekunden und erreicht ein Höchsttempo von 220 km/h. Diesen Vorwärtsdrang kombiniert der zweifach sequenziell aufgeladene Astra 1.6 BiTurbo CDTI mit vorbildlicher Sparsamkeit. Damit zählt der bereits ab 22.950 Euro netto erhältliche Fünftürer zu den effizientesten Autos in der wettbewerbsintensiven Kompaktklasse.

 

* Dieselverbrauch Opel Astra 1.6 BiTurbo CDTI mit 118 kW (160 PS), Start/Stop und rollwiderstandsarmen Reifen kombiniert 4,0 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 106 g/km, Effizienzklasse A (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007).

 

Neben der vorbildlichen Kraftstoffverwertung gehört das souveräne Ansprechverhalten zu den Stärken der neuen Topmotorisierung mit 118 kW (160 PS). Das höchste Drehmoment von 350 Newtonmeter liegt schon ab 1.500 min-1 an. Der BiTurbo-Diesel hat ohnehin leichtes Spiel: In Verbindung mit dem geringen Fahrzeuggewicht – der neue Astra wiegt bis zu 200 Kilogramm weniger als sein Vorgänger – und der spontanen Gasannahme entwickelt der BiTurbo reichlich Temperament. Der Hightech-Vierzylinder mit seinen beiden sequenziell arbeitenden Turboladern dreht sanft, aber ohne die geringste Verzögerung bis zum Leistungsgipfel bei 4.000 min-1 hoch. Dazu passt hervorragend das präzise abgestimmte Sechsgang-Schaltgetriebe. Die Leistungsentfaltung und Laufruhe des Triebwerks verbunden mit dem großzügigen Raumangebot machen den Astra BiTurbo zum idealen Dienstreisebegleiter.

 

Die Fülle an Highlights bescherte der neuen Opel Kompaktklasse schon viel Anerkennung. Über den Titel „Auto des Jahres 2016“ hinaus hat der neue Astra international bedeutende Auszeichnungen wie den „SAFETYBEST 2015“ und das „Goldene Lenkrad 2015“ gesammelt. Außerdem gab es die Maximalwertung von fünf Sternen beim Euro NCAP-Crashtest. Dazu kommen Vergleichstestsiege zuhauf in den Medien. „Druckfrisch“ sind die Schlagzeilen über den neuen BiTurbo: Damit „wildert der Astra“ laut Auto Zeitung „ganz ungeniert im Revier der Premium-Kompakten von BMW und Mercedes“, während die Auto Bild titelt „Jetzt fährt Opel sogar BMW davon“.

 

Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.