Opel fährt BMW davon

03.05.2016

Eine „Verkehrte Welt im Reich der Kompakten“ erkennt die „Auto Bild“ (Ausgabe 17/2016) beim jüngsten Diesel-Duell „Opel Astra 1.6 BiTurbo CDTI* gegen BMW 118d“ mit 110 kW (150 PS): „Wer gedacht hätte, ein von Haus aus sportlicher BMW würde einem eher braven Opel ja wohl davonfahren, muss jetzt umdenken.“ Und das nicht nur, „weil der Rüsselsheimer mehr Platz für weniger Geld bietet. Sondern weil er zusätzlich auch fahrdynamisches Talent mitbringt.“ Deshalb gewinnt der neue Astra fünf von sieben Einzelkapiteln, wird Preis-Leistungs-Sieger und holt sich zur Krönung auch die Gesamtwertung mit deutlichem Punktevorsprung. Unter dem Titel „Jetzt fährt Opel sogar BMW davon“ fällt der Kommentar der „Auto Bild“-Redakteure so aus: „Und ganz ehrlich: Das Ergebnis überrascht zwar, ist eigentlich aber gar nicht so verkehrt.“

 

* Dieselverbrauch Opel Astra 1.6 BiTurbo CDTI mit 118 kW (160 PS), Start/Stop und rollwiderstandsarmen Reifen kombiniert 4,1 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 108 g/km, Effizienzklasse A (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007).

 

Wie plausibel der Triumph der neuen Opel Kompaktklasse tatsächlich ist, zeigen einige Test-Erfahrungen. So macht der Astra sich „nur vier Zentimeter länger als der 1er, verwöhnt aber mit dem deutlich besseren Platzangebot“. Abgesehen davon fühlen sich die Fahrer „in beiden Kompakten sauwohl. Hervorragende Sitze rauben Langstrecken den Schrecken, Bedienung und Qualität gefallen.“ Ist halt „solide gemacht, der Astra“. Weiter heißt es: „Bahn frei, dieser Astra will’s wissen. Mit 10 PS und 30 Newtonmeter Drehmoment Vorsprung auf den 118d behält der 1,6-Liter-Biturbo stets die Nase vorn.“ Vor allem bei der Elastizität „nimmt der Astra in den Gängen vier, fünf und sechs Fahrt auf – nicht schlecht, Opel!“ Darüber hinaus kauft der Herausforderer dem BMW auch beim Verbrauch „den Schneid ab und schafft bemerkenswerte 4,9 Liter“. Bei alledem fährt er sich „auch sehr agil und wuselig“.

 

Mit der eklatant besseren Kostenbilanz sichert sich der Astra, „der auch noch drei Jahre Wartung inklusive bietet, endgültig den Sieg“. Für die „Auto Bild“-Redakteure war das „dann doch eine ziemliche Überraschung. Allerdings eine gelungene.“


Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.