ADAM S animierender als A1

19.10.2015

Der 110 kW (150 PS) starke Opel ADAM S* legt sich den A1 Sportback 1.4 TFSI im fahrspaßgeprägten Duell erst „mit seiner leicht ungestümen Art“ zurecht, um dem Audi dann in der Kostenwertung den Rest zu geben.

 

* Benzinverbrauch Opel ADAM S 1.4 Turbo mit 110 kW (150 PS) kombiniert 5,9 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 139 g/km, Effizienzklasse D (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007).

 

„Die machen Spaß“ stellt die „AUTOStraßenverkehr“ (Ausgabe 22/2015) schon im Titel fest, „was sich nahezu zwangsläufig aus der Kombination von kleinem Auto und starkem Motor ergibt.“ Dabei „beißt der ADAM kräftiger zu als der A1“ und das „nicht nur in der Stadt, wo der ADAM quirliger ist als der längere A1 Sportback“, sondern auch und vor allem auf der Landstraße: „Hier zackt der ADAM frecher und unbekümmerter, ganz neutral liegend um Kurven. Animierend wirkt hier auch die direktere Lenkung, die dem ADAM eine nahezu kartähnliche, mitreißende Agilität verleiht.“ Alles in allem ist die Mini-Rakete von Opel „schon die konsequentere und animierendere Fahrmaschine“, er „strolcht gern um die Häuser und ist sicher keine Fehlbesetzung beim Slalomwettbewerb des örtlichen Motorsport-Clubs.“ Dabei verwechselt der ADAM „Straffheit zum Glück nicht mit überflüssiger Härte“. Tja, „Fahrwerke konnten sie schon immer bauen bei Opel.“

 


Auch im Innenraum macht der ADAM S „konsequenter auf Sport, was die führungsstarken, beim Anschnallen etwas unpraktischen Sportsitze ebenso unterstreichen wie die pointiertere Gestaltung des mehrfarbig gehaltenen Cockpits.“ Steht ihm gut, dem „Kleinwagen, der stylish ist trotz all der Sparzwänge, die in dieser Klasse nur Premium-Hersteller etwas lockerer sehen können. Der nicht vergisst, das Leben leicht zu nehmen.“ Und der im Duell der Spaßmacher spätestens bei der Kostenwertung keinen Spaß versteht: „Schon beim Grundpreis trennen den ADAM S gut 3500 Euro vom A1 Sportback Sport. Mit vergleichbarer Ausstattung wird die Differenz noch größer.“ Punktzielsieg für den Springinsfeld von Opel.


Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.