Für KARL und ADAM geht die Rechnung auf

20.06.2016

Beim Kostenvergleich des Flotten-Magazins „bfp fuhrpark + management“ (Ausgabe 6/2016) überzeugt der Opel KARL 1.0* als bestes deutsches Modell. Dank der mit Abstand niedrigsten Ausgabenposition „Wartung“ profiliert sich der Kandidat mit dem Blitz im 20 Fahrzeuge großen Teilnehmerfeld als einer der günstigsten Kleinstwagen – dicht gefolgt vom Opel ADAM 1.2**. Die Gesamtrechnung über Wartung und Inspektion (Verschleiß und Reifen) stellte der unabhängige Informationsdienstleister TecRMI auf.

 

* Benzinverbrauch Opel KARL 1.0 mit 55 kW (75 PS) und ECO-Paket innerorts 5,4 l/100 km, außerorts 3,7 l/100 km, kombiniert 4,3 l/100 km; CO2-Emission kombiniert 99 g/km, Effizienzklasse C (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007).

** Benzinverbrauch Opel ADAM 1.2 mit 51 kW (70 PS) und rollwiderstandsarmen Reifen innerorts 7,1 l/100 km, außerorts 4,2 l/100 km, kombiniert 5,3 l/100 km; CO2-Emission kombiniert 124 g/km, Effizienzklasse D (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007).

 

Laut „bfp“-Redaktion kann sich der Opel KARL 1.0 Selection mit Folgekosten von rund 3.580 Euro „in die Liste der Wartungsgeizhälse einreihen“. Demgegenüber landen der Smart Fortwo, der Fiat Panda 0,9 Twinair Natural Power und die beiden VW up (60 PS und 68 PS) mit Gesamtkosten von mehr als 4.500 Euro „am unteren Ende der Skala“.

 

Gerade bei den Aufwendungen für die Wartung setzt der KARL vor der versammelten Konkurrenz die Maßstäbe. Im Zeitraum von 36 Monaten und bei einer Laufleistung von 120.000 Kilometern sind gerade mal 866 Euro netto fällig, inklusive Arbeitsaufwand. Der Ford Ka beispielweise verlangt mit 1.584 Euro knapp doppelt so viel. Der Opel ADAM ist in dieser Vergleichskategorie mit 953 Euro das nächstbeste Modell. Außerdem müssen ADAM-Halter in puncto Verschleiß immerhin fast 400 Euro weniger aufwenden als die des Wolfsburger Pendants VW up!

 

Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.