Betriebskosten: Bestseller Vivaro spart sich an die Spitze

07.04.2016

Opel fährt nach dem 2015-Absatzplus von 24 Prozent im europäischen Markt für leichte Nutzfahrzeuge weiter in der Erfolgsspur. Kürzlich rollte im britischen Fertigungswerk Luton bereits der 750.000ste Vivaro, der gegenüber 2014 sogar um 38 Prozent zulegen konnte, vom Band. Auch die jüngsten Testergebnisse zeigen, wie gut sich der Transport-Profi mit dem Blitz gegen seine Wettbewerber behauptet. So lässt der Opel Vivaro 1.6 CDTI* beim Betriebskostenvergleich des Flotten-Magazins „bfp fuhrpark + management“ (Ausgabe 1-2/2016) mit 26,55 Cent je Kilometer die versammelte Konkurrenz in der 2,8-Tonnen-Klasse hinter sich – wie etwa den baugleichen Renault Trafic 1.6 dCi (26,79 Cent) oder den VW T6 TDI mit 84 PS (26,90 Cent). Im Zeitraum von vier Jahren und bei einer Gesamtlaufleistung von 160.000 Kilometern ist der Vivaro so rund 560 Euro günstiger als sein Wolfsburger Pendant.

 

* Dieselverbrauch Opel Vivaro 1.6 CDTI ecoFLEX L1H1 mit 66 kW (90 PS) und Start/Stop innerorts 7,2-7,1; außerorts 5,7-5,5; kombiniert 6,2-6,1 l/100 km; CO2-Emission kombiniert 164-160 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007).

 

Wie genügsam der Vivaro mit der Topmotorisierung 1.6 BiTurbo CDTI** in der Praxis ist, verdeutlicht das „Firmenauto“-Duell (Ausgabe 2-3/2016) gegen den Ford Transit (114 kW/155 PS). Beide Modelle verfügen über eine Start/Stop-Automatik, der Vivaro zusätzlich über eine Eco-Funktion. Der Rüsselsheimer ist „mit deutlich mehr Topspeed gesegnet und das Getriebe besser abgestuft, weshalb er bei höherem Tempo die Tourennadel besser im Zaum hält. Auf schnellen Touren verbraucht der Vivaro mit 7,8 Litern im Schnitt 1,5 Liter weniger als der Transit.“ Auch „nach vier Stunden qualvollem City-Stau durch Stuttgart stehen bei Fords Kastenwagen 10,5 Liter auf der Tankuhr, beim Opel 9,9 Liter.“ Die Tester resümieren: „Der Vivaro ist fast durchweg etwas sparsamer als der Transit. Weniger Hubraum, gut abgestimmtes Getriebe und ein kräfteschonender Eco-Modus geben den Ausschlag.“

 

** Dieselverbrauch Opel Vivaro 1.6 BiTurbo CDTI ecoFLEX L1H1 mit 103 kW (140 PS) und Start/Stop innerorts 7,2-7,0; außerorts 6,8-5,6; kombiniert 6,9-6,1 l/100 km; CO2-Emission kombiniert 181-160 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007).

 

Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.