500.000 Mokka bestellt

10.01.2016

Der Mokka überzeugt seit seinem Marktstart vor drei Jahren mit stylishem Design, hoher Praktikabilität, sparsamen Motoren und Optionen wie dem adaptiven Allradantrieb. Jetzt wurde das 500.000ste Exemplar des Mehrzweck-Kraxlers geordert. Dazu kommt, dass Mokka-Fahrer mit dem persönlichen Online- und Service-Assistenten Opel OnStar top-vernetzt sind und umfängliche Dienstleistungen auf Knopfdruck abrufen können. Alles Erfolgsfaktoren, die dem Opel SUV bis heute zahlreiche Auszeichnungen bescheren. So wurde er unter anderem bereits zweimal zum „Allradauto des Jahres“ und 2015 auch zum „Firmenauto des Jahres“ gekürt.

 

Der Mokka bietet Rundum-Alltagstauglichkeit für bis zu fünf Personen auf kompakten 4,28 Metern Länge. Und wie das Gros der Opel Modelle fährt auch der Trendsetter mit Opel OnStar vor. Der persönliche Online- und Service-Assistent – in den Ausstattungslinien INNOVATION und Color INNOVATION serienmäßig mit an Bord – zeichnet sich durch ein breites Angebot an Sicherheits- und Komfortdiensten von automatischer Unfall- und Pannenhilfe bis zum leistungsstarken 4G/LTE WLAN-Hotspot für bis zu sieben Endgeräte gleichzeitig aus. Diese Dienste-Palette können die Kunden während der ersten zwölf Monate gratis nutzen.

 

Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.