Vivaro top bei den Mittelgroßen

03.11.2016

2016 läuft ausgesprochen gut für den Opel Vivaro. Nach dem 750.000-Einheiten-Jubiläum im Frühjahr und dem Publikumserfolg auf der Nutzfahrzeug-IAA im September folgt jetzt der nächste Streich: Die umfassende Kostenbetrachtung der mittelgroßen Transporter in „Flottenmanagement“ (Ausgabe 5/2016) entscheidet der Kastenwagen mit dem 1,6 Liter-BiTurbo-Diesel* aus Rüsselsheim für sich – und bestätigt damit die ähnlich gelagerten Vergleichstestsiege in Fachmagazinen wie „bfp fuhrpark + management“ (Ausgabe 1-2/2016) oder „Firmenauto“ (Ausgabe 2-3/2016).

 

* Dieselverbrauch Opel Vivaro 1.6 BiTurbo CDTI ecoFLEX L1H1 mit 92 kW (125 PS), Euro 6 und Start/Stop innerorts 6,8; außerorts 5,7; kombiniert 6,0 l/100 km; CO2-Emission kombiniert 159 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007).

 

„Die sieben Fahrzeuge“ im Flottenmanagement-Vergleich „sind alle mit langem Radstand, normaler Dachhöhe sowie einem zulässigen Gesamtgewicht bis 2,9 Tonnen gewählt. Wichtige Ausstattungsmerkmale wie Fahrer- und Beifahrerairbags, Freisprecheinrichtung mindestens als Bluetooth-Schnittstelle, Verzurrösen, Geschwindigkeitsregelanlage und Klimaanlage geben wir vor.“ Der Fokus liegt auf den Leasing-, Betriebs- und Treibstoffkosten. Und „gute Leasingkonditionen erhält der Kunde, wenn er einen Opel wählt. In allen Laufleistungsbereichen fallen hier die niedrigsten Full-Service-Leasingraten an.“ Darüber hinaus fließen in die Bewertung Daten wie Zuladung und Laderaumvolumen sowie der Durchschnittsverbrauch, der Kohlendioxid-Ausstoß und die Reichweite mit ein. Gleiches gilt für die Garantiezeit, Inspektionsintervalle und die Dichte des Servicenetzes. „Auch der Listenpreis ist ein Kriterium, entscheidet dieser doch über die steuerliche Belastung bei der Ein- Prozent-Regelung.“


Fazit: „Das alles führt zu einem knappen Gesamtsieg des Opel Vivaro, der sowohl mit günstigen Unterhaltskosten als auch guten Ladedaten überzeugen kann.“


Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.