Einfach der Schönste: Opel Zafira gewinnt Designpreis „autonis“

16.09.2016

  • „Beste Design-Neuheit des Jahres 2016“: Sieg für Zafira bei den Vans
  • „Preis-Leistungs-Star“: Opel räumt beim „Car Connectivity Award“ ab
  • Großes Interesse: 50.800 Leser von auto motor und sport und CHIP haben gewählt
autonis – Beste Design-Neuheit 2016: Karim Giordimaina (mitte), Director Interior Design, nahm die Auszeichnung der Fachzeitschrift auto motor und sport für den neuen Opel Zafira aus den Händen von Chefredakteur Jens Katemann (links) und seiner Stellvertreterin Birgit Priemer entgegen.

Rüsselsheim.  Gerade erst vom Band gelaufen und schon ein Star: Der neue Opel Zafira hat bei der Leserwahl „autonis – Beste Design-Neuheit 2016“ der Fachzeitschrift auto motor und sport Eindruck gemacht. 18.300 Teilnehmer der auto motor und sport nahmen an der Online-Abstimmung teil und kürten ihn mit 36 Prozent zum schönsten Van seiner Klasse. Zusätzlich wurde Opel als „Preis-Leistungs-Star“ mit dem Leserpreis „Car Connectivity Award“ von auto motor und sport sowie der Computerzeitschrift CHIP ausgezeichnet.

 

„Der Sieg des Zafira ist eine erneute Bestätigung unserer Designphilosophie, nach der skulpturales Design auf deutsche Ingenieurskunst trifft“, sagte Karim Giordimaina, Director Interior Design, bei der Preisverleihung am Donnerstagabend in Stuttgart. „Besonders freut mich, dass die komplett neu gestaltete Instrumententafel und das klare, aufgeräumte Cockpit so gut ankommen.“ Das elegante Innenraumdesign der top-vernetzten Opel-Reise-Lounge ermöglicht Fahrer und Beifahrer eine optimale Sicht nach vorne. Alle wichtigen Funktionen wie Display und Bedientasten liegen bequem in Griffweite des Fahrers.

 

Beim autonis stehen die wichtigsten Neuerscheinungen der vergangenen zwölf Monate zur Wahl. Insgesamt konnten die Leser aus 115 Pkw-Modellen in zehn Kategorien aussuchen. Dabei herrschen hier ganz eigene Regeln: Jeder Teilnehmer erhält vier Wahlmöglichkeiten, zwei für positive und zwei für negative Bewertungen. Daraus ergibt sich die Bilanz. Stimmen etwa 20 Prozent aller Teilnehmer für das Modell A als Design-Top und fünf Prozent als Flop, bekommt A die Bilanzzahl 15. Der Zafira erzielte eine positive Bilanz von 36,3; der nächstplatzierte Konkurrent brachte es lediglich auf 17,4.

Das kommt an: Hightech von Opel zum kleinen Preis

Einfach der Schönste: Der neue Opel Zafira bekam 36,3 Prozent der Stimmen und wurde mit großem Abstand zum schönsten Van gewählt.

Zum dritten Mal baten auto motor und sport sowie die Fachzeitschrift CHIP ihre Leser zur Wahlurne. Zur Entscheidung standen elf Kategorien, rund 80 Kandidaten und jede Menge spannende Produkte. Mit dem Bereich „Preis-Leistungs-Star“ schickten die Initiatoren des „Car Connectivity Awards“ in diesem Jahr eine zusätzliche neue Bewertungskategorie ins Rennen. Rund 32.500 Leser und Nutzer der Online-Medien waren sich einig: Opel ist hier die Nummer 1 und bietet fortschrittlichste Technik zum günstigsten Preis.

 

„Die große Teilnehmerzahl der Wahl zeigt, wie wichtig das Thema Connectivity heute für Autofahrer ist“, sagte Dr. Peter Heitkämper, Senior Manager Infotainment & Telematics bei Opel, anlässlich der Preisübergabe im Kunstmuseum der baden-württembergischen Landeshauptstadt. „Der Award bekräftigt uns in unserem Bestreben, neueste Technologien wie die IntelliLink-Infotainment-Systeme und unseren Online- und Service-Assistenten Opel OnStar zu einem erschwinglichen Preis anzubieten und sie so einem breiten Nutzerkreis zugänglich zu machen.“

 

Das Radio R 4.0 IntelliLink der jüngsten Generation, mit dem beispielsweise der neue Opel MOKKA X ab der Ausstattungsvariante Edition serienmäßig vorfährt, ist sowohl mit Apple CarPlay (Apple iOS 8 / iPhone 5 oder höher) als auch mit Android Auto (ab Android 5.0 Lollipop) kompatibel und ermöglicht so den umfassenden Zugriff auf zahlreiche Smartphone-Funktionen. Dazu kommt auf Wunsch der persönliche Online- und Service-Assistent Opel OnStar, der die Opel-Modelle zu mobilen Entertainment-Hotspots für alle macht und in vielen Ausstattungen ebenfalls serienmäßig inbegriffen ist.