Ab sofort bestellbar: Neuer Opel Mokka X ab 18.990 Euro

30.05.2016

  • Auf ins Abenteuer: Erfolgs-SUV startet mit neuem Look und Top-Technologien durch
  • Hell durch die Nacht: Neue AFL-LED-Scheinwerfer verbessern Sicht und Sicherheit
  • So was von bequem: AGR zertifizierte Ergonomie-Sitze mit Brandy-Premium-Leder

 

Rüsselsheim. Top-Dynamik, sportlicher Auftritt – auf Wunsch mit Allradantrieb – und viel Platz bei kompakten Abmessungen – der Opel Mokka hat sich zum wahren Erfolgsträger und einem der beliebtesten SUV seiner Klasse gemausert. Noch schärfer und komfortabler sowie mit weiteren Top-Technologien ist ab sofort der neue Mokka X bestellbar. Die Neuauflage des Bestsellers gibt es als Selection schon für attraktive 18.990 Euro (alle Preise UPE inkl. MwSt. in Deutschland) – damit ist die Einstiegsversion des neuen Mokka X keinen Cent teurer als bisher. Die Edition-Variante bietet zu Preisen ab 21.690 Euro bereits Klimaanlage, 17-Zoll-Leichtmetallräder, Lederlenkrad und beste Vernetzung dank dem persönlichen Online- und Service-Assistenten Opel OnStar sowie dem Infotainment-System R 4.0 IntelliLink.

Top-vernetzt: Opel OnStar und IntelliLink mit umfassender Smartphone-Integration

Dank praktischer Hilfs- und Service-Funktionen wie Automatische Unfallhilfe, Diebstahl-Notfallservice oder Automatische Zieleingabe via myOpel-Smartphone-App wird das Autofahren mit Opel OnStar nicht nur entspannter, das System macht den neuen Mokka X auch zum leistungsstarken WLAN-Hotspot. Bis zu sieben mobile Endgeräte lassen sich so in und um das Fahrzeug herum gleichzeitig nutzen. Dazu stehen jetzt auch zwei IntelliLink-Infotainment-Systeme der jüngsten Generation zur Auswahl: das Navi 900 IntelliLink zum Aufpreis von 950Euro und das bereits ab Edition serienmäßige Radio R 4.0 IntelliLink. Umfangreiche Smartphone-Integration via Apple CarPlay und Android Auto ist hier inklusive. Bedienen lässt sich das Ganze intuitiv über den sieben Zoll großen Farb-Touchscreen in der klar gezeichneten, neuen Mittelkonsole sowie per Lenkradfernbedienung oder Sprachsteuerung.

Top-Komfort: AGR-zertifizierte Ergonomie-Sitze mit Brandy-Premium-Leder

Höchsten Komfort genießen Fahrer und Beifahrer auf den für 685 Euro erhältlichen Ergonomie-Sitzen (nur Fahrersitz 390 Euro), die von den unabhängigen Experten der Aktion Gesunder Rücken e.V. ausgezeichnet wurden – die einzigen Sitze im Segment mit AGR-Zertifikat. Auf Wunsch sind sie mit dem Premium-Paket Leder kombinierbar. Für 1.620 Euro kommen die Mokka X-Passagiere dann nicht nur in den Genuss des weichen neuen Lederbezugs Brandy in einem sanften Braunton, auch die Lenkradheizung sowie mehrstufig heizbare Sitze vorn sind im Paket enthalten.

Top-Technologie: Neue AFL-LED-Scheinwerfer

Im Innern aufgeräumt und äußerst komfortabel, macht der neue Mokka X auch von außen eine rundum gute Figur. Optisch noch eine Spur breiter, solider und maskuliner als bisher, zeigt insbesondere die überarbeitete Front Charakter. Bestimmendes Merkmal des Mokka X-„Gesichts“ ist das präzis gestaltete Doppelschwingen-Motiv des neuen LED-Tagfahrlichts.

 

Zugleich hält mit dem Mokka X das adaptive Fahrlicht AFL-LED-Technologie Einzug (AFL = Adaptive Forward Lighting). Das neue AFL-LED-System passt den Lichtstrahl automatisch der Fahrsituation an und garantiert die bestmögliche Ausleuchtung der Strecke. Die Vorteile der AFL-LED-Technologie: Der Lichtstrahl reagiert schneller und präziser als zuvor und die LEDs zeigen die Farben der angestrahlten Gegenstände natürlicher als herkömmliche Scheinwerfer. Das erhöht die Fahrsicherheit und verbessert insbesondere bei Nachtfahrten die Sicht für den Fahrer. Zum Repertoire zählen neun unterschiedliche Lichtfunktionen, darunter Stadtlicht, Landstraßenlicht, Kurven- und Abbiegelicht, der Reise-Modus für die Reise nach England zum Wechseln von Rechts- auf Linksverkehr sowie eine Einpark- und eine Stopp-Funktion. Letztere aktiviert beispielsweise beim Ampel-Stopp den Energiesparmodus. Das neuartige Lichtsystem, inklusive LED-Rückleuchten, ist ab der Ausstattungslinie Edition für 1.250 Euro erhältlich – bei INNOVATION und Color INNOVATION zählt es bereits zur Serie. Dazu sind zahlreiche weiterentwickelte Sicherheitssysteme wie der Verkehrsschildassistent, der Spurassistent oder der Abstandswarner und der Frontkollisionswarner auf Basis der Opel-Frontkamera im Angebot.

Neuer Top-Antrieb: 1,4-Liter-Turbobenzin-Direkteinspritzer mit Automatik und Allrad

Der Namenszusatz X unterstreicht bei Opel künftig sowohl die Optik als auch die Funktion von SUV- und Crossover-Modellen. Logisch, dass auch der Mokka X seine Offroad-Qualitäten unter Beweis stellt. Für die nötige Power sorgen durchzugsstarke wie wirtschaftliche Benzin-, Diesel- und Autogas-Motoren mit 81 kW/110 PS bis 112kW/152 PS (Verbrauch im kombinierten NEFZ-Zyklus 7,6-3,9 l/100 km, CO2-Ausstoß kombiniert 159-103 g/km, Effizienzklasse E-A+).

 

Neues Spitzentriebwerk im erweiterten Motorenportfolio ist der 112 kW/152 PS starke 1.4 Direct Injection Turbo, der ausschließlich in Verbindung mit Sechsstufen-Automatik und adaptivem Allradantrieb im Angebot ist. Der 1,4-Liter-Turbobenzin-Direkteinspritzer beschleunigt den Mokka X in 9,7 Sekunden von null auf 100 km/h. 193 km/h Spitze sind so mit dem geschärften Kompakt-SUV drin (Verbrauch im kombinierten NEFZ-Zyklus mit Start/Stop und rollwiderstandarmen Reifen 6,5 l/100 km, CO2-Ausstoß kombiniert 144 g/km, Effizienzklasse C). Ab 26.690 Euro können Mokka X-Fahrer den Allrad-Spaß mit Top-Triebwerk genießen.