Opel - Newsletter

Opel Newsletter

Lassen Sie sich mit unserem Newsletter regelmäßig per E-Mail informieren.

Jetzt abonnieren

Opel-Chef Dr. Karl-Thomas Neumann beim 35. London Marathon

26.04.2015

  • Lauferprobtes Opel-Team mit Finanzchef Michael Lohscheller und Sonja von Opel im Ziel

 

Starkes Trio: Opel-Chef Dr. Karl-Thomas Neumann, Fitness-Trainerin Sonja von Opel und Opel-Finanzchef Michael Lohscheller vor dem Start des London Marathon.

Rüsselsheim/London. Starkes Opel-Engagement beim diesjährigen Virgin Money London Marathon: Opels Marathon-Mann Dr. Karl-Thomas Neumann ging heute zusammen mit CFO Michael Lohscheller, Fitness-Expertin Sonja von Opel und fünf Mitarbeitern der britischen Schwestermarke Vauxhall an den Start. Das Team um Opel-Chef Dr. Neumann bewältigte die anspruchsvolle Strecke durch die Londoner City bei kühlen aber weitgehend trockenen Bedingungen souverän. Insgesamt waren rund 35.000 Läufer aus aller Welt im Namen der Worldwide Cancer Research ins Rennen gegangen.

 

„Marathon-Laufen ist eine Passion für mich – und vor einer solchen Kulisse von Tower Bridge und Big Ben natürlich etwas ganz Besonderes“, sagte Dr. Neumann nach dem Zieleinlauf in der Nähe des Buckingham Palace. „Für mich ein voller Erfolg, schließlich hat mich meine ‚Personal Trainerin‘ Sonja von Opel in vielen Laufeinheiten auf dieses Event vorbereitet. Aber anstrengend war’s natürlich trotzdem“, gibt der Opel-Chef erschöpft und zugleich stolz zu.

Opel/Vauxhall-Dream Team: VauxhallShift Manager John Kirwan, Opel CEO Dr. Karl-Thomas Neumann, Vauxhall Consumer Communications Assistant Tom Townsend, Opel CFO Michael Lohscheller und Fitness-Trainerin Sonja von Opel.

Sonja von Opel ist Spezialistin für Ausdauersport und hier insbesondere für Laufen und Triathlon. Die Ururenkelin des Rüsselsheimer Unternehmensgründers hat nicht nur an zahlreichen Marathons teilgenommen, sondern auch erfolgreich den Ironman in Zürich absolviert. In der britischen Hauptstadt lief das Dreiergespann aus Sonja von Opel, Dr. Karl-Thomas Neumann und Michael Lohscheller zugleich für den guten Zweck. Worldwide Cancer Research ist ein Pionier in der Forschung der Krebs-Früherkennung. Was 1981 mit knapp 8.000 Teilnehmern begann, hat sich so in der mittlerweile 35. Auflage zur weltgrößten jährlich wiederkehrenden Spendenaktion entwickelt.