Hohe Ambitionen im ADAC Opel Rallye Junior Team

02.02.2015

  • Zweite Saison des ADAC Opel Rallye Junior Teams mit dem ADAM R2
  • Sechs EM-Läufe und der Weltmeisterschaftslauf ADAC Rallye Deutschland
Opel News - ADAC Opel Rallye Junior Team

Rüsselsheim. Vom Schnee Lettlands über den nordirischen Asphalt bis hin zu den Schotterpisten der Azoren – der Kalender der Rallye-Junior-Europameisterschaft (FIA ERC Junior) 2015 deckt das komplette Spektrum anspruchsvoller Strecken ab. Die besten Rallye-Talente des Jahrgangs 1988 oder jünger messen sich in der stärksten Nachwuchsliga des Kontinents auf Fahrzeugen der RC4-Kategorie, die auch unter der Bezeichnung R2 bekannt ist. Das ADAC Opel Rallye Junior Team mischt mit zwei Opel ADAM R2 pilotiert von Marijan Griebel und Emil Bergkvist voll mit.

Junior-Team: Marijan Griebel (rechts) und sein Copilot Stefan Clemens (links) starten im Opel ADAM R2 bei der Rallye Liepāja.

Nicht erst seit dem großartigen zweiten Rang durch Griebel bei der Barum-Rallye in Tschechien im Vorjahr wissen die Mitbewerber um das enorme Potenzial des 190 PS starken ADAM R2. Entsprechend optimistisch gibt sich Griebel vor dem Saisonstart in Lettland: „Trotz des frühen Auftakts gehen wir gut vorbereitet in die zweite Saison des ADAC Opel Rallye Junior Teams. Die Ergebnisse im letzten Jahr haben gezeigt, dass wir gegen die Konkurrenz in der ERC Junior bestehen können. In den vergangenen Monaten haben wir nicht nur den ADAM R2, sondern auch uns als gesamte Mannschaft weiterentwickelt“.

Sweden-Duo: Emil Bergkvist (rechts) und Beifahrer Joakim Sjöberg (links) freuen sich auf den Auftakt zur Rallye-Junior-Europameisterschaft (FIA ERC Junior) 2015.

Der nach seinem Titelgewinn im ADAC Opel Rallye Cup 2014 ins ADAC Opel Rallye Junior Team aufgestiegene Emil Bergkvist sprüht ebenfalls vor Tatendrang: „Ich habe im ADAC Opel Rallye Cup enorm viel gelernt. Davon werde ich in der ERC Junior profitieren können. Und als Schwede freue ich mich natürlich ganz besonders auf die hoffentlich verschneiten Wertungsprüfungen in Lettland“.

 

Auftakt in Lettland: Bei der Rallye Liepāja hoffen die Piloten auf verschneite Wertungsprüfungen.

Ein besonderer Saisonhöhepunkt neben den sechs Läufen zur FIA ERC Junior ist wiederum die Teilnahme an der ADAC Rallye Deutschland, bei der Marijan Griebel im vergangenen August einen überlegenen Klassensieg gefeiert hatte. Neu ist sein Beifahrer Stefan Clemens. Auf dem heißen Co-Sitz von Bergkvist agiert auch in dieser Saison der Schwede Joakim Sjöberg. Die Opel-Werksfahrer treffen in der EM auf zwei weitere ADAM R2. Der Sachse Julius Tannert und seine luxemburgische Beifahrerin Jennifer Thielen starten bei vier der sechs Läufe, darunter die Rallye Liepāja. Der Pole Aleks Zawada und seine französische Copilotin Cathy Derousseaux bestreiten die komplette Saison. Allerdings wird ihr Fahrzeug privat eingesetzt, während der Einsatz der Werks-ADAM R2 wie gehabt in den bewährten Händen von Holzer Motorsport liegt.

Termine ADAC Opel Rallye Junior Team 2015

 
 
August 28 - 30
Barum Czech Rally, Zlín/Tschechien (Asphalt) *
Februar 6 - 8
Rallye Liepāja, Liepāja/Lettland (Schotter/Schnee) *
April 2 - 4
Circuit of Ireland Rally, Belfast/Nordirland (Asphalt) *
Juni 4 - 6
SATA Rallye Açores, Ponta Delgada/Azoren/Portugal (Schotter) *
Juni 25 - 27
Geko Ypres Rally, Ypern/Belgien (Asphalt) *
July 17 -19
auto24 Rally Estonia, Otepää/Estland (Schotter) *
August 20 - 23
ADAC Rallye Deutschland, Trier (Asphalt)

* Lauf zur FIA ERC Junior