Opel AStra GTC - Angebot
Opel Astra GTC - Probefahrt
Opel Mokka - Konfigurator

Astra OPC - Neuer Nordschleifenkönig ab 34.250 Euro.

12.03.2012

  • Sprint von 0 auf 100 km/h in 6,0 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit 250 km/h, 400 Nm Drehmoment
  • 2,0-Liter-Direkteinspritzer-Turbobenziner mit 206 kW/280PS1
  • Exklusives Performance-Fahrwerk mit Sperrdifferenzial und HiPerStruts

Rüsselsheim. Mit dem neuen Astra OPC erlebt die High-Performance-Version des Astra GTC in Genf ihre Weltpremiere. Der 206 kW/280 PS1 starke 2,0-Liter-Direkteinspritzer-Turbobenziner des Astra OPC liefert 400 Newtonmeter Drehmoment und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h – kein Astra war bisher so schnell. Den Sprint von 0 auf 100 km/h schafft das sportliche Kompaktcoupé in nur sechs Sekunden. Ab 34.250 Euro ist der Astra OPC ab sofort erhältlich. In diesem Preis sind unter anderem bereits enthalten:

 

  • Sicherheitslichtsystem Adaptives Fahrlicht AFL+
  • Navi 600 Deutschland
  • Zwei-Zonen-Klimatisierungsautomatik
  • Parkpilot hinten
  • OPC Leichtmetallfelgen in 19 Zoll
  • Bordcomputer mit Check Control und OPC Leistungsmenü
  • LED-Rückleuchten
  • abgedunkelte Scheiben im Fond
Opel Aktuell - Astra OPC

Das Fahrwerk mit Hochleistungs-Federbeinen (HiPerStruts) an der Vorderachse bringt die Kraft des Astra OPC ohne Kompromisse auf die Straße. In Kombination mit dem FlexRide-Chassis, das über einen speziellen Sport- und OPC-Modus verfügt, bietet er weiter verfeinerte Handling-Fähigkeiten. Während sich die Grundeinstellung durch eine ausgewogene Alltagscharakteristik auszeichnet, sorgen der Modus „Sport“ für zusätzliche Agilität. Die „OPC“-Funktion versetzt den Fahrer in eine neue Dimension: Lenkung und Gaspedal sprechen nochmals direkter an und der OPC schaltet auf maximale Handlingstabilität.

 

Um das hohe Dynamikpozenzial auf die Straße zu bringen, gewährleistet ein mechanisches Sperrdifferenzial an der Vorderachse bestmöglichen Grip, beispielsweise beim Herausbeschleunigen aus engen Kurven, auch bei Nässe.

 

Im Astra OPC sind zudem neue High-Performance-Schalensitze erhältlich, die dem neuesten Stand der Technik entsprechen und das sportlich-dynamische Fahrerlebnis durch eine tiefere Sitzposition und verbesserten Seitenhalt weiter steigern. Die Ingenieure des Opel Performance Center (OPC) verwendeten für die Sitzschale ein so genanntes Organoblech, eine Premiere im Serienfahrzeugbau. Der Verbundwerkstoff aus Polyamid und Glasfaser führte zu einer Gewichtsersparnis von 45 Prozent. Der neue High-Performance-Sitz verfügt über insgesamt 18 Einstellmöglichkeiten. Die gesamte OPC-Technologie wurde einem 10.000-Kilometer-Härtetest auf der Nordschleife, einer der schwierigsten Rennstrecken der Welt, unterzogen. Er entspricht in Sachen Materialbelastung 180.000 Kilometern im normalen Straßenverkehr.

 

 

1 Kraftstoffverbrauch (l/100 km): kombiniert: 8,1 *; CO2-Emissionen (g/km): 189 *

Auf der folgenden Seite, werden beim Betreten Informationen an Facebook und Twitter in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie hier. Soll die Seite geöffnet werden?

x