Wir erleichtern Ihnen den Einstieg bei Opel.

Unser Onboarding Programm besteht aus insgesamt vier Teilen, in denen wir unseren neuen Mitarbeiter/-innen den Einstieg in die Welt von Opel/Vauxhall mit ihren Prozessen und Organisationsformen erleichtern möchten. Außerdem bietet es die Möglichkeit, erste Kontakte zu knüpfen und ein Netzwerk aufzubauen.

 

Sie können sich zu jedem Seminar individuell anmelden, abgesehen vom ersten Teil. Damit können Sie selbst bestimmen, wann Sie welches Seminar besuchen möchten und es somit an Ihren Arbeitsalltag anpassen.

Unser Onboarding Programm ist wie folgt aufgebaut:

Bereits an Ihrem ersten Arbeitstag nehmen wir Sie morgens in Empfang und stellen Ihnen unser Unternehmen vor. Dabei haben Sie die Möglichkeit, unsere Personalabteilung sowie weitere neue Kolleginnen und Kollegen kennenzulernen. Außerdem werden unsere Kolleginnen und Kollegen aus dem Marketing Ihnen unsere Markenwerte und -attribute näherbringen. Die Veranstaltung dauert einen halben Tag, sodass Sie danach noch Ihren Fachbereich kennenlernen werden.

 

Im zweiten Schritt informieren wir Sie über den Bereich Learning & Development und unser Betriebsrat wird sich Ihnen vorstellen. Außerdem werden wir mit Ihnen eine Werkstour durch unser Stammwerk Rüsselsheim machen, während der Sie einen ersten Einblick in unsere Produktionsabläufe erhalten.

 

Freuen Sie sich im dritten Teil auf ein Fahrsicherheitstraining mit unseren Fahrzeugen auf unserer unternehmenseigenen Teststrecke in Dudenhofen. Nutzen Sie die Möglichkeit, unsere Produktpalette in den verschiedenen Situationen, wie z.B. auf nasser oder trockener Fahrbahn oder dem Elchtest richtig zu testen.

 

Im letzten Teil unseres Onboarding Programms bieten wir Ihnen die einmalige Möglichkeit, unsere Produktion und Ihre Abläufe hautnah mitzuerleben. Dabei werden Sie eine Woche in der Fertig- und Endmontage im Werk Rüsselsheim mitarbeiten. Den Kolleginnen und Kollegen aus dem Engineering ermöglicht dieses Training u.a., die Anforderungen der Fertigung an das Engineering besser zu verstehen. Aber auch für unsere Kolleginnen und Kollegen aus anderen Fachbereichen ist es eine sehr interessante Veranstaltung, in der sie z.B. lernen, wie wichtig Vertrauen und Zusammenarbeit für die Arbeit an der Produktionslinie sind.