Opel - Newsletter

Opel Newsletter

Lassen Sie sich mit unserem Newsletter regelmäßig per E-Mail informieren.

Jetzt abonnieren

HMI & Infotainment

Das Display und die wichtigsten Funktionen Ihres Smartphones direkt auf dem Touchscreen Ihres Autos.

Auto trifft Smartphone
Opel Design - Innovationen

Innovationen

Entdecken Sie, wie unsere Innovationen Ihr Leben verändern.

Mehr über Opel Innovationen erfahren
Opel Design - Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Erleben Sie umweltfreundliche Technologien, die den Kraftstoffverbrauch reduzieren.

Mehr über Nachhaltigkeit erfahren
Konzeptfahrzeuge

Konzeptfahrzeuge

Schauen Sie sich schon heute das Design von morgen an.

Mehr über Konzept- fahrzeuge erfahren

SKULPTURALES DESIGN TRIFFT DEUTSCHE INGENIEURSPRÄZISION.

Das faszinierende, dynamische Design unserer Fahrzeuge ist Ausdruck der preisgekrönten, neuen Opel Designsprache – skulpturales Design trifft deutsche Ingenieurspräzision.


Doch die neue Opel Designsprache ist noch viel mehr: sie ist das Ergebnis einer langen Erfolgsgeschichte in Sachen Design. 1965 war Opel der erste europäische Automobil-hersteller, der mit dem Opel GT ein Konzeptfahrzeug präsentierte. Heutzutage werden die kreativen Teams im Europäischen Design Zentrum in Rüsselsheim gebündelt, wo mittlerweile rund 350 Menschen beschäftigt sind: Außen- und Innendesigner arbeiten Hand in Hand mit dem Advanced Design Department, das sich unter anderem mit der Entwicklung von Konzeptfahrzeugen befasst.


Im Außendesign-Studio werden zweidimensionale Skizzen entworfen, die im Computer zu 3D-Modellen weiterentwickelt werden. Der Vorteil dabei: Während die 3D-Designer bei anderen Herstellern Teil des Ingenieursteam sind, gehören sie bei Opel zu den Designern.


Die Innendesigner arbeiten eng mit den Außendesignern und den Ingenieuren zusammen. Sie sind mit allen Aspekten des Innenraumdesigns betraut, unter anderem mit Farben, Ausstattungsvarianten und Bauteilen.


Das Advanced Design Department plant mindestens vier Jahre voraus. Hier werden nicht nur Konzeptfahrzeuge entwickelt, sondern auch entsprechende Bauteile getestet: wie zum Beispiel die Portaltüren des Opel Meriva.

Auf der folgenden Seite, werden beim Betreten Informationen an Facebook und Twitter in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie hier. Soll die Seite geöffnet werden?

x